WM: FIFA tauscht Schiri-Assistenten aus

Nach groben Patzern

WM: FIFA tauscht Schiri-Assistenten aus

Clavijo hatte zwei reguläre Tore Mexikos wegen Abseits aberkannt.

Der kolumbianische Schiedsrichter-Assistent Humberto Clavijo kommt bei der Fußball-WM vorerst nicht mehr zum Einsatz. Clavijo wurde für die Partie Südkorea gegen Algerien am Sonntag durch Christian Lescano aus Ecuador ersetzt, wie der Fußball-Weltverband (FIFA) am Freitag mitteilte. Weiterer Assistent im Team des kolumbianischen Unparteiischen Wilmar Roldan bleibt dessen Landsmann Eduardo Diaz.

Mexiko - Kamerun: 1. Abeitstor

Die FIFA wollte die Gründe für Clavijos Absetzung nicht kommentieren. Der Südamerikaner hatte aber in der Partie Mexiko gegen Kamerun (1:0) zwei reguläre Treffer der Mexikaner wegen Abseits aberkannt.

Mexiko - Kamerun: 2. Abeitstor