Toter Ledger soll noch einmal Joker sein

Batman 3

© AP/Warner Bros. Pictures

Toter Ledger soll noch einmal Joker sein

Comeback für einen Toten. Heath Ledger starb im Jänner 2008. Danach regnete es bei Preisverleihungen Ehrungen für den jungen Darsteller. Jetzt soll Heath Ledger noch einmal im Kino zu sehen sein.

Auferstehung
Bislang nicht verwendete Szenen als Joker sollen im nächsten Fledermaus-Streifen "Dark Knight Rises" verwurstet werden. Hintergrund sei laut eines Insiders, Ledgers herausragende Leistung damit zu ehren: "Die Idee ist, Fragmente herausgeschnittener Szenen zu nehmen, diese mit dem Computer zu generieren und so den Joker ein letztes Mal erscheinen zu lassen." Nur, wenn die Idee Zustimmung findet, könne Regisseur Christopher Nolan sie auch umsetzen, meint der Insider: "Chris mag Kontinuität zwischen seinen Filmen und er möchte Heath für seine Darstellung des Jokers die Ehre erweisen. Es wäre nur ein flüchtiger Moment im Film und er würde nur mit voller Zustimmung von Heaths Familie stattfinden."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.