Sonderthema:
So wird die Kultur-Veranstaltung

Wiener Festwochen

© APA/EPA

So wird die Kultur-Veranstaltung

Die Eröffnung der Wiener Festwochen steht heuer bereits zum dritten Mal im Zeichen des "Eurovision Young Musicians" Musikerwettbewerbs. Die sieben Finalisten, werden am die am Freitag (14.5.) am Rathausplatz zu sehen und hören sein. Die Veranstaltung wird "nicht nur im klassischen Bereich bleiben", wie Festwochen-Geschäftsführer Wolfgang Wais betonte, sondern mit der Band "Brein's Cafe" auch einen "musikalischen Kontrapunkt" bietet. Der ORF überträgt die Veranstaltung live ab 21.20 Uhr, 17 weitere Länder werden die Bilder übernehmen.

Neue Dimension
Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny (S) sieht in dem Wettbewerb "die schönste Form der Eröffnung der Festwochen" und freut sich, den jungen Musikern ein großes Publikum am Rathausplatz sowie Millionen Zuseher via Fernsehen bieten zu können. "Der Wettbewerb brachte eine neue Dimension zur Eröffnung", fand ORF-Kulturchef Martin Traxl, der auch die Besucherakzeptanz der vergangenen Wettbewerbe in den Jahren 2006 und 2008 hervorhob. Der 15. Eurovisionswettbewerb ist eine Zusammenarbeit der European Broadcasting Union (EBU), der Wiener Festwochen und des ORF. Die Finalisten im Alter von 16 bis 19 Jahren wurden aus insgesamt 15 Teilnehmern aus ebenso vielen Ländern ausgewählt, die 17-jährige Salzburgerin Marie-Christine Klettner hat das Finale nicht erreicht. In die Endrunde kamen Filip Mercep aus Kroatien (Marimba), Guro Kleven-Hagen aus Norwegen (Violine), Bartosz Glowacki aus Polen (Akkordeon), Hayrapet Arakelyan aus Deutschland (Saxofon), Ivan Karizna aus Weißrussland (Cello), Eva-Nina Kozmus aus Slowenien (Flöte) und Daniil Trifonov aus Russland (Klavier). Das aus Klavier, Geige und Kontrabass bestehende Trio "Brein's Cafe", angeführt von Namensgeber Georg Breinschmid, wird u.a. die eröffnende Ouvertüre gemeinsam mit dem ORF Radio-Symphonieorchester unter der Leitung des designierten Chefdirigenten Cornelius Meister spielen. Weitere musikalische Teilnehmer sind der Arnold Schönberg-Chor unter der Leitung von Erwin Ortner sowie der von Christiane Fischer geleitete Wiener Kinderchor der Musik- und Singschule Wien. Die Moderation übernimmt Christoph Wagner-Trenkwitz.

ORF-Berichterstattung
Neben der Eröffnung wird der ORF auch in diesem Jahr umfassend über die Wiener Festwochen berichten. Einen Blick hinter die Kulissen des "Eurovision Young Musicians"-Wettbewerbs gewährt die Dokumentation "Auf dem Weg zum Erfolg" am 16. Mai um 9.35 Uhr. Auch die nächsten Ausgaben der Sendung "Kulturmontag" widmen sich den aktuellen Produktionen der Festwochen, geplant ist etwa ein Beitrag zu Krystian Lupas "Factory 2". Am 31. Mai um 23.15 Uhr wird Elfriede Jelineks "Rechnitz (Der Würgeengel)" im Rahmen eines "Kulturmontags spezial" ausgestrahlt. Alle Sendungen laufen auf ORF 2. Das ORF Radio Ö1 wird insgesamt 18 Konzerte der Festwochen übertragen.

Kooperation mit dem Donauzentrum
Im Donauzentrum gibt es auch ein spezielles Programm während der Wiener Festwochen, das aus Kostümworkshops, Street Academy Breakdance- und Dj-Workshops besteht.

Termine:
Kostümworkshops: 17., 20., 27. und 31. Mai, jeweils 10.00–13.00 Uhr im Donauzentrum (zwischen Hervis und Esprit)
Street Academy Workshops
Breakdance: 20., 29. Mai. und 12. Juni, jeweils von 17.00–19.00 Uhr im Donauplex
DJ-Workshop: 27. Mai, 10. und 17. Juni, jeweils von 17.00–19.30 Uhr im Donauplex

Alle Infos:
www.streetacademy.at

Die Wiener Festwochen finden vom 14. Mai bis 20. Juni statt

Auf der nächsten Seite finden Sie das Programm im Detail

Into the City Open Air

Am Beginn der Festwochen steht heuer nicht nur das Eröffnungskonzert auf dem Rathausplatz am Programm. Unter dem Titel "Into the City Open Air" werden am Folgetag vier Stunden Weltmusik von elf Bands aus Wien, New York und Barcelona (bei freiem Eintritt) präsentiert.

Zwischen 18:00 und 22:00 Uhr sind die heimischen Weltmusiker aus Wien unter anderen Alegre Correa, Celia Mara, Project Topoke, die Tschuschenkapelle und Russkaja zu hören. Internationale Unterstützung kommt von der Balkan Beat Box aus New York und Ojos de Brujo aus Barcelona, die sich selbst in der Tradition von Manu Chao sehen. Moderiert wird der bunte Reigen an World Musik- Varianten von Stermann und Grissemann.

Konzert im Brunnenmarktviertel
Bereits am 8. Mai findet im Programm von Into the City „Soho Sounds 2“ – ein Konzert im Brunnenmarktviertel mit Balkanbeat und Oriental Ska statt, das zugleich auch das Festival Soho (8. Mai bis 22. Mai) in Ottakring eröffnet.

Blumen der Begegnung
Ein Höhepunkt des Fests am 15. Mai ist das 100.000 Rosen-Projekt. Einem Tag nach der Eröffnung werden neben dem Burgtheater 100.000 Rosen zu einem 2.000 Quadratmeter großen Rosenmeer gestaltet. Prominente Persönlichkeiten aus Kultur, Gesellschaft, Sport und Wirtschaft werden die Rosen an die Besucher(innen) verteilen, verbunden mit der Einladung, diese Rose einer fremden Nachbarin, einem fremden Nachbar zu schenken- um einander kennen zu lernen. So werden die Rosen zu Blumen der Begegnungen, und aus Fremden vielleicht Freunde.

Festwochen-Programm
Unter der Leitung von Intendant Luc Bondy zeigen die Wiener Festwochen vom 14. Mai bis 20. Juni ein vielfältiges kulturelles Programm mit 52 Produktionen- darunter sechs Uraufführungen und eine Neuinszenierung- aus 24 Ländern. Das Musikprogramm der Wiener Festwochen ist heute vor allem zwei Opern und Konzerten von Alban Berg gewidmet. Im Rahmen der Wiener Festwochen wird die Literaturnobelpreis gekrönte österreichische Autorin Elfriede Jelinek zwei ihrer Bühnenwerke freigeben.

Festwochen – Lounge im Looshaus
In der ehemaligen Schneiderei im 1. Stock des geschichtsträchtigen Looshauses am Michaelerplatz haben die Wiener Festwochen eine Lounge eingerichtet, die neben Aufsehen erregender Architektur Festwochen-Literatur, Audio- und Videoaufnahmen sowie internationale Tageszeitungen bietet. Dazu gibt es Gratiserfrischungen (Kaffee, Tee, Mineralwasser und Konfekt). Jeweils Samstagvormittag wird Schauspieldirektorin Stefanie Carp bis Mitte Juni jeweils um 11 Uhr eine Vorschau auf die Premieren geben und die Künstler dazu einladen.

Termine
Festwochen-Lounge im Looshaus: Montag bis Freitag, 10 bis 18 Uhr und Samstag 10 bis 15 Uhr,
Sonn- und Feiertag geschlossen, freier Eintritt
Fr, 14. Mai 2010: 21:20 Uhr: Eröffnung, Rathausplatz
Sa, 15. Mai 2010: 18-22 Uhr: Into the City Open Air, Rathausplatz

Alle weiteren Termine auf www.festwochen.at Festwochen Service Telefon: (+43-1) 589 22 22

Die Wiener Festwochen finden vom 14. Mai bis 20. Juni statt

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.