Mariah Carey wehrt sich gegen Magerwahn

Will nicht abnehmen

© Photo Press Service, www.photopress.at

Mariah Carey wehrt sich gegen Magerwahn

Magerwahn? Mariah Carey pfeift drauf! Im Interview mit der Bild am Sonntag erzählt die US-Diva, dass sie sich heute, mit Kurven, viel wohler fühlt als vor 18 Monaten, als sie noch in Kleidergröße 34 passte.

Gegen Magerwahn
"Ich sollte lieber schwimmen oder Pilates machen. Und Diät halten. Aber ich will nicht", erklärt Mariah selbstbewusst. Vom Magerwahn hält die Sängerin überhaupt nichts: "Die Gesellschaft macht das mit uns. Wir wachsen mit diesen Magazinen auf, in denen Size-0-Models (Kleidergröße 32) gezeigt werden."

"Ich möchte keine Size 0 sein. Könnte ich auch gar nicht. Meine Knochen wären ziemlich hässlich", wehrt Mariah Carey sich gegen den Magerwahn, der im Showbiz herrscht. Sie steht zu ihren weiblichen Formen: "Ich bin am glücklichsten, wenn der kurvige Teil Size 6 ist."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.