Beach Boys rocken die Grammys

Nach 20 Jahren

Beach Boys rocken die Grammys

Am Sonntag den 12.2 trifft sich - wie alle Jahre wieder - das "Who is who" der internationale Musik-Szene in Los Angeles. Grund dafür ist die Verleihung der renommiertesten internationalen Musikpreise, der Grammys. Für die 54. Auflage des Starauflaufes haben sich auch die bereits in die Jahre gekommenen "Beach Boys" angesagt. Sie werden nicht nur allesamt über den roten Teppich marschieren, sondern auch den Gala Gästen und dem, Publikum vor den Bildschirmen zu Hause ordentlich einheizen.

Diashow Grammys 2012: Diese Stars rocken die Grammys

Adele

Großer Star des Abends Adele: Sie gibt ihr Comeback.

Grammys 2012: Diese Stars performen

Bruno Mars

Grammys 2012: Diese Stars performen

Beach Boys

Grammys 2012: Diese Stars performen

Foo Fighter

Grammys 2012: Diese Stars performen

Sir Paul McCartney

Grammys 2012: Diese Stars performen

Taylor Swift

Grammys 2012: Diese Stars performen

Nicki Minaj

Grammys 2012: Diese Stars performen

Coldplay

Grammys 2012: Diese Stars performen

Rihanna

1 / 9

Nach 20 Jahren back on Stage
Sie haben im vergangenen Jahr ein neues Album mit dem klingenden Namen "Smile" herausgebracht und werden dieses auch zum Motto für ihren Auftritt nehmen. Denn nach nun schon 20 Jahren Bühnenpause werden sie lächelnd am 12.2 auf der Bühne stehen und die Grammys in alter Manier rocken. Bekannt wurden die Beach Boys in den 1960er Jahren mit Songs wie "Surfin' USA", "I get around", "Help me Rhonda" oder "Good Vibrations". Ihr Album "Pet Sounds" von 1966 gehört nach Auffassung vieler Kritiker zu den wichtigsten Platten der Rockgeschichte.

Diashow Potentielle Grammy Preisträger

Kanye West

Kanye West ist für sieben Grammys nominiert.

Adele

Sollte für Adele alles perfekt am 12. 02 laufen, dürfte sie sechs Grammys mit nach Hause nehmen.

Foo Fighters

Auch die Rocker von Foo Fighters dürfen sich über eine Nominierung freuen.

Bruno Mars

Der Chartstürmer Bruno Mars darf auch hoffen.

Rihanna

Im November sorgte sie für Schlagzeilen wegen eines sehr freizügigen Videos, im Februar vielleicht mit einem Grammy?

Katy Perry

Auch Katy Perry steht auf der Liste der Grammy Anwärterinnen.

1 / 6

Weitere Show-Acts
Ex-Beatle Paul McCartney hat einen Auftritt bei der Verleihung der begehrten Musikpreise in Los Angeles am 12. Februar ebenso zugesagt wie die britische Rockband Coldplay, wie die Organisatoren am Donnerstag bekanntgaben. Coldplay wird erstmals gemeinsam mit der R&B-Sängerin Rihanna auftreten. Außerdem werden auf der Bühne des Staples Center die Foo Fighters, Bruno Mars, Taylor Swift und Nicki Minaj zu sehen sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.