Schlank mit köstlichen Herbst-Salaten

Rezepte

Schlank mit köstlichen Herbst-Salaten

Rezepte zum Nachmachen: So kochen Sie sich gesund und schlank.

Zum Schlank-Schlemmen. Mit diesen veganen Salatrezepten tanken Sie viele Vitamine – aber ganz wenige Kalorien!

Diashow: Die besten Wintersalate

1/5
Avocado-Paprika-Tomaten-Salat
Rosenkohl Salat

Zutaten Für 4 Personen: 400 g Kohlsprossen, ca. 100 g Walnüsse/Haselnüsse. Für das Dressing: 2 EL Olivenöl, 2 EL (roher) Apfelessig, 1 EL Honig oder Agavendicksaft, Salz, Pfeffer oder Papaya-Pfeffer.

Zubereitung:

Den Ansatz der Kohlsprossen abschneiden und die Blättchen abzupfen. Dann die Nüsse hacken. Die Zutaten für das Dressing vermischen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Zum Schluss die Kohlsprossenblättchen im Dressing ca. eine Stunde marinieren lassen und vor dem Servieren mit den Nüsschen vermischen.

2/5
Avocado-Paprika-Tomaten-Salat
Warmer Pilzsalat

Zutaten für 2 Personen:

2 Handvoll Feldsalat, 200 g braune Champignons, 1 Zwiebel, 1 Handvoll gehackte Walnüsse, Salz, Pfeffer, Balsamico-Creme, Walnussöl.

Zubereitung:

Den Feldsalat gut waschen. Anschließend die Zwiebel schälen und fein würfeln. Dann die Champignons putzen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. In einer Pfanne etwas Walnussöl erhitzen und die Zwiebelwürfel sowie die Champignons darin anbraten. Den Feldsalat kurz mitschwenken. Mit Balsamico-Creme, Salz und Pfeffer abschmecken, mit den gehackten Nüssen garnieren und servieren.

3/5
Avocado-Paprika-Tomaten-Salat
Süßer Ruccola-Tomaten-Salat mit Datteln

Zutaten pro Portion:

Rucola, 1 Fleischtomate, 2–3 getrocknete Tomaten, 1–2 Datteln, 1 TL Hefeflocken, 1 EL Paranüsse oder geschälte Hanfsamen, 4–5, Basilikumblättchen, ¼ einer kleinen Zwiebel, Salz, Pfeffer, 2 EL Olivenöl, veganer Balsamico-Essig (nach Bedarf).

Zubereitung:

Den Rucola waschen und abtropfen lassen. Auf einem Teller anrichten. Dann die Fleischtomate in Scheiben schneiden und auf dem ­Salatbett verteilen. Die getrockneten Tomaten, die Dattel und die ­Zwiebel fein würfeln – und alles miteinander vermischen. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken und auf den Tomatenscheiben verteilen. Die Paranüsse beziehungsweise Hanfsamen mit den Hefefocken vermengen und über dem Salat verteilen. Den fertigen Salat nach Bedarf mit Balsamico-Essig beträufeln.

4/5
Avocado-Paprika-Tomaten-Salat
Orangen-Fenchel-Salat

Zutaten pro Portion

1 Orange, 1 kleine Fenchelknolle, 1 Handvoll Feldsalat, 3 EL Kürbiskerne, 1 EL Hanfsamen, Kürbiskernöl, Zitronensaft, Salz, Pfeffer.

Zubereitung:

Den Feldsalat waschen. Die Fenchelknolle putzen und in feine Scheiben schneiden. Danach die Orange schälen und filetieren. Alle Zutaten in eine große Schüssel geben und mit den Hanfsamen sowie Kürbiskernen vermengen. Alles mit Kürbiskernöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

5/5
Avocado-Paprika-Tomaten-Salat
Avocado-Paprika-Tomaten-Salat

Zutaten pro Portion:

1 Avocado, 1 gelbe Paprika, 2–3 Tomaten, 1 EL neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl), Salz.

Zubereitung:

Zuerst die Paprika waschen und würfeln. Die Avocado schälen, entsteinen und würfeln. Dann die Tomate waschen und würfeln. Das Öl hinzufügen und alles miteinander vermischen. Den Salat mit Salz abschmecken.

Buchtipp: Noch mehr köstliche Rezepte! Daniela Friedl/Miriam Emme: Vegane Glücksküche. Über 100 Rezepte – soja- und glutenfrei. Freya Verlag um 19,90 Euro.