Rihanna

Bitte recht ungesund

Das isst Rihanna am Tag

Das landet auf dem Teller der Pop-Sirene.

Die Sängerin zählt zu den erfolgreichsten Künstlern der Welt, wurde bereits mehrfach mit Grammys ausgezeichnet und hat eine Ausstrahlung, von der die meisten Frauen nur träumen können. Als eine selbstbewusste Frau, die regelmäßig auf der Bühne steht, würde man denken, dass sie nicht nur mit regelmäßigen Workouts, sondern auch mit ausgewogener Ernährung ihren Körper in Form hält. Tatsächlich ist Rihanna aber alles anderes als auf Dauerdiät, zumindest nicht freiwillig.

 

 

uuuuuhhhh @chefdebbiesolomon ..... This is not what I had in mind when I said "portion control"!!!! @granger9 did you have anything to do with this??!! #pinkslipORnah

Ein Beitrag geteilt von badgalriri (@badgalriri) am

 

Seit kurzem ist Debbie Solomon dafür verantwortlich, was auf Rihannas Teller landet. Das ist allerdings nicht immer einfach. Um ihre Wünsche zufrieden zu stellen, holte sich die Köchin Rat bei einer absoluten Expertin, nämlich Rihannas Mutter. Die Sängerin ist allerdings sehr launisch, was ihre Ernährungsweise betrifft. So ist es beispielsweise unmöglich, einen Wochenplan mit ihr auszuarbeiten. Debbie Solomon muss also sehr flexibel sein, denn die Essenswünsche der Pop-Sirene können sich schnell ändern.

Ein paar Lebensmittel gibt es aber doch, die konstant erwünscht sind. So kommen etwa Pasta, Fleisch, Gemüse und Gewürze wie Curry immer in Frage. Auch Proteine werden in allen Variationen sehr zahlreich gegessen. Nicht immer wird jedoch auf gesunde Ernährung Wert gelegt. So ist zum Beispiel bekannt, dass die Künstlerin ohne Schokoladeneis unausstehlich wird. Gemüse kann sie in Wahrheit gar nicht leiden und verspeist es nur, um in Form zu kommen, verriet die Sängerin mal in einem Interview. Viel lieber sind ihr da schon Maccaroni mit Käse. Auf Kalorienzählen verzichtet die Schönheit gut und gerne und das macht sie richtig sympathisch. Sie weiß aber trotzdem, was ihrem Körper gut tut und beweist nicht nur guten Geschmack bei der Musik. So ließ Rihanna etwa für ihre wartenden Fans in Manchester vergangenes Jahr Pizza liefern und eroberte somit ihre Herzen im Sturm. Achja und das Foto auf Instagram war Scherz gedacht, den sich Köchin Debbie Solomon bei der Zubereitung des Frühstücks erlaubte.

Das isst Rihanna wirklich zum Frühstück:

 

 

#eggsbenedict #scotchbonnethollandaise #jerkpork #lumpcrabmeat #bacon #2xpotatohash #mondaybrunch

Ein Beitrag geteilt von Debbie (@chefdebbiesolomon) am