Schwarze Ice Creme

Seltsame Trend-Sorten

Würden Sie diese Eiscreme essen?

Eiscreme aus der Hölle. Würden Sie diese Sorte bestellen?

Wenn es um Eissorten geht, gibt es mittlerweile nichts, was es nicht gibt. In New York feiert gerade eine Geschmacksrichtung einen regelrechten Siegeszug: Black Ice Cream. Das neue Speiseeis wird aus verschiedenen Bestandteilen der Kokosnuss gewonnen und soll nicht nur gut schmecken, sondern auch gesund sein. An den Anblick muss man sich allerdings noch gewöhnen. Auch die Zunge wird von den Farbstoffen eingefärbt und wird nach dem Verzehr schwarz.

 


Fruchteis boomt in Österreich
In Österreich geht der Trend derweil in Richtung Frucht. Denn Sorbets und vegane Sorten werden immer beliebter, wie die Gelati-Vertreter heuer zu Beginn der Saison verlautbart haben.

Insgesamt wird immer öfter auf den leichten Genuss gesetzt. Man rechnet damit, dass sich in der heurigen Saison der Trend zu veganem Eis fortsetzt. Und auch Sorbets - also gefrorene Früchte mit Zucker und Wasser - werden immer beliebter, wie der Eissalon-Sprecher berichtete. Bei den Geschmacksnoten werden Klassiker wie Schokolade, Vanille oder Erdbeere durch exotischere Angebote mit Ingwer, Sesam oder Honig ergänzt.

Die schrägsten Eissorten 1/6
1. Speck & Jalapenos
Bei "Amy's" in Texas kann man sich ein Eis mit Speck- und Jalapeno-Geshcmack gönnen. Inklusive kleinen Speckstückchen. Wer es gern pur mag bekommt Speck-Eis auch bei "Black Dog Gelato" in Chicago.