Sauerkrautsuppe

55 Minuten

Zutaten: Für 4 Personen
Für die Suppe:
250 g Sauerkraut
300 g vorwiegend festkochende Erdäpfel
1 große Zwiebel
1 rote Paprikaschote
300 g Debreziner
2 EL Rapsöl
1 TL Paradeismark
1 EL Paprikapulver, edelsüß
100 ml trockener Weißwein
Salz
Cayennepfeffer
½ TL Kümmel (ganz)
1 Lorbeerblatt
Zucker, zum Abschmecken
 
Nach Belieben:
4 TL Sauerrahm
Bauernbrot, in Scheiben
 
Zubereitung:
1. Das Sauerkraut abtropfen lassen, dann grob hacken. Die Erdäpfel schälen, waschen und in 1–2 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Die Paprika waschen, entkernen und klein würfeln. Die Wurst in Scheiben bzw. Stücke schneiden.
 
2.Die Zwiebelwürfel in einem Topf in heißem Öl andünsten. Das Paradeismark zugeben und mitdünsten. Die Erdäpfel und das Kraut hinzufügen, kurz mitdünsten, mit Paprikapulver bestauben, mit Wein ablöschen. Mit 500 ml Wasser aufgießen, Salz, Pfeffer, Kümmel sowie Lorbeer zugeben und zugedeckt ca. 10 Minuten leise köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren. 
 
3. Mit Paprika- und Wurststücken ergänzen und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Die Suppe abschmecken und in Schälchen verteilen. Nach Belieben mit je einem Klecks Sauerrahm und Bauernbrot servieren.