Helene Fischer

Privat-Party

Helene Fischer: Patzer und intimes Geständnis bei Geheim-Gig

Schlagerqueen Helene Fischer machte für eine Privatparty Pause von der Pause.

Offiziell ist Schlagerqueen  Helene Fischer  derzeit gerade in einer Schaffenspause. Doch für spezielle Events macht sie gerne eine Ausnahme und tritt doch auf...

Fischer: Wieder top in Form

So geschehen auch am 26.10. Da gab  Fischer  für das Jubiläum eines Textilkonzerns ein Privatkonzert in Burladingen (Baden-Württemberg). Rund 1500 Gäste feierten bei der Sause, anlässlich des 100-jährigen Bestehens des Unternehmens. Kurz nach neun tritt Fischer erstmals auf die Bühne. Sie hat rund 30 Minuten Verspätung, jedoch gibt sie bei ihrer Show, wie gewohnt alles. In ihrem roten Overall wirkt die 35-jährige Sängerin wieder trainiert, in guter Fit-Form.

So war ihr Auftritt

Bei einem Lied verpasst  Helene  den Einsatz, doch das nimmt ihr keiner übel: "Jetzt war ich so verträumt, da hab ich glatt den Einsatz verpasst. Noch mal." Zwischendurch scherzt Helene: "Ich trage übrigens auch Trigema-Unterwäsche, die bekommt aber nur Wolfgang Grupp zu sehen." Dann verrät sie noch etwas, das als private Botschaft interpretiert wird, denn dass es Helene blendend geht, das sieht und spürt man. Zur Zugabe von ihrem Hit "Atemlos" meint die Blondine: "Ich fange mal ganz romantisch an, denn so fühle ich mich auch." Rund 105 Minuten war Fischer auf der Bühne, dann ging es für sie wieder wo anders hin in einer dunklen Limo. Um die 250.000 Euro soll der Auftritt gekostet haben.