Sarah Knappik bei Punkt 6

Sarah Knappik

"Für so nervig halte ich mich gar nicht"

Sarah Knappik sprach im RTL-Frühstücksfernsehen über Dschungel-Leben.

Fast könnte man meinen, die Zeit im Dschungelcam war ein gemütliches Ferienlager. Zu Gast in der RTL-Frühstücksshow Punkt 6 plauderte Sarah Knappik , die die Öffentlichkeit nach dem Ende von Ich bin ein Star - holt mich hier raus! mied, über das Leben im Urwald.

"Viel gelacht"
"Es war auf jeden Fall eine lustige Zeit. Ich habe auch gelacht, obwohl man denkt, ich habe nur geheult ", verrät Sarah jetzt, "23 Stunden habe ich gelacht, eine Stunde habe ich geheult." 

"Nicht immer zickig"
Dass nicht nur das Publikum, sondern auch die übrigen Dschungel-Kandidaten in dem Model eine Zicke halten, verwundert Sarah: "Für so nervig halte ich mich eigentlich gar nicht. Ich war auch mal nett zwischendurch zu den Leuten, ich war nicht immer zickig." Schuld an den Problemen waren wohl die anderen. "Ich habe halt gemerkt, dass die Leute mir gegenüber von Anfang an voreingenommen waren. Das war für mich auch irgendwo schlimm. Als die Leute, mit denen ich mich supergut verstanden habe wie Froonck weg waren, wusste ich, jetzt wird’s ernst", bilanziert Sarah Knappik.

Vergessen scheinen Sarahs geschmissenen Dschungelprüfungen und der Ärger ihrer hungrigen Mitcamper.

Verwunderung
Für Schauspieler Mathieu Carrière , der zu Sarahs 'Ehren' ein wenig schmeichelhaftes Gedicht verfasste, findet sie harte Worte: "Das ist doch lächerlich von so einem Mann, eine 24-Jährige so fertig zu machen. So etwas habe ich echt noch nicht erlebt. Ich meine, ich finde es irgendwo witzig, dass ich so eine große Bedeutung für diesen Menschen habe, dass er sich die Zeit nimmt, sich hinzusetzen, um mir so ein schönes Gedicht zu schreiben."

Aus ihre nächsten Projekten macht Sarah noch ein großes Geheimnis: "Vielleicht mache ich was im Comedy-Bereich, vielleicht aber auch mit Musik – das überlege ich noch, weil das ehrlich ein Hobby von mir ist. Da veräppele ich mich gerne selber mit." Aber sie darf noch nichts verraten...