Jennifer Garner, Ben Affleck

Kein Ehevertrag

Affleck & Garner: Streit ums Geld?

Artikel teilen

Zusammen ist das Paar 150 Millionen schwer. Wer bekommt das Geld?

Um das Sorgerecht für ihre drei Kinder Violet, Seraphina und Samuel werden sich Jennifer Garner und Ben Affleck nicht streiten. Das Paar will sich auch nach der Trennung gemeinsam um die Sprösslinge kümmern. Ein größerer Streitpunkt könnte jedoch - wie bei vielen Hollywood-Scheidungen - das liebe Geld sein. Denn Ben und Jennifer haben während ihrer Ehe nicht nur ein Vermögen angehäuft, sondern vor ihrer Heirat auch keinen Ehevertrag abgeschlossen. Wir das nun zum Problem?

Millionen-schwer
"Ben und Jennifer haben keinen Ehevertrag unterschrieben und sie ist sehr schlau, wenn es um ihr Vermögen geht. Sie weiß ganz genau, wieviel sie haben und wo es angelegt ist", verriet ein Insider dem Magazin Star. Klingt ganz danach, als wäre Jennifer Garner die Herrscherin über die Familienfinanzen.

Zusammen soll da Paar satte 150 Millionen Dollar schwer sein - ein Vermögen, das bei der Scheidung zum größten Teil auf Jennifer übergeht? "Sie denkt, sie sollte dafür belohnt werden, dass sie die Kinder erzogen hat. Sie hat sich um die Kinder gekümmert, während er Filme gedreht hat. Sie würde alles für die Kinder tun, auch wenn es darum geht, mit Ben um das Geld und das Haus zu kämpfen", weiß der Vertraute weiter.

Garner & Affleck: Ehe in Bildern

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo