Britney Spears: Schlägt Lover Jason sie?

Schlimme Gerüchte

Britney Spears: Schlägt Lover Jason sie?

Riesen-Wirbel um Britney: Ex-Mann packt über Prügel und Abtreibung aus!

Lange war Jason Alexander nicht mit Britney Spears verheiratet - gerade mal 55 Stunden - doch in ihr Privatleben will ihr einstiger Jugendfreund tiefe Einblicke haben. In einem Interview mit dem US-Magazin Star macht er schlimme Anschuldigungen gegen Brits Lebensgefährten Jason Trawick: "Britney ist in einer gewalttätigen Beziehung."

Prügel & Abtreibung
Alexander behauptet: "Sie hat mir gesagt, dass ihr Leben sich in einen Alptraum verwandelt hat." Ihr Freund habe sie "so fest geschlagen, dass sie ein blaues Auge bekam". Außerdem sei Britney vor einigen Monaten schwanger gewesen, habe sich aber zu einer Abtreibung entschieden.

Jason Alexander mache sich wirklich große Sorgen um Brit. Sie habe sich ihm anvertraut, um dieser Hölle zu entkommen. Der Internetdienst RadarOnline will sogar ein Tonband besitzen, das Alexander von dem Gespräch gemacht hat.

Alles gelogen
Britney Spears und Jason Trawick wehren sich gegen die schweren Vorwürfe. Ihr Sprecher: "Jeder Aspekt dieser Geschichte, die vom Star Magazine veröffentlicht wurde, ist hundertprozentig vollkommen falsch." Auch die Aufnahme sei eine Fälschung, Trawick habe niemals die Hand gegen Spears erhoben. Und weiter: "Alle Aussagen, die Jason Alexander zugeschrieben werden, sind gänzlich erfunden, da Britney seit Jahren in keiner Form mit Herrn Alexander kommuniziert hat."

Diashow: