Britney Spears wird von Nanny verklagt

Racheplan?

Britney Spears wird von Nanny verklagt

Popsternchen habe zu wenig Gehalt und keine Überstunden bezahlt.

Britney Spears wird von ihrer ehemaligen Nanny, Ferial Zaltash, verklagt. Die Popsängerin habe ihrer Angestellten zu wenig bezahlt und Überstunden gar nicht entlohnt.

Hohe Summe
Insgesamt beläuft sich die ausständige Summe auf 32.202 Dollar. Zaltash habe bereits Anzeige erstattet, berichten US-Medien. Das Arbeitsverhältnis wurde bereits 2007 beendet; daher werden Stimmen laut, die sich fragen, weshalb erst nach drei Jahren Anzeige erstattet wurde. Es wird ein fieser Racheplan vermutet, da Britney ihre Nanny nicht weiterbeschäftigen wollte. Spears hat sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert.

Diashow: Britney Spears steht zur Cellulite

Ein Ausflug ins Shopping-Center.

In ihren Hotpants betont Britney Spears... ihre Cellulite.

Warum sie die nur ständig trägt?

Auch ihre Extensions gehören repariert.

Shopping mit Söhnchen.

Britney steht auf den Gammel-Look.

Vielleicht weil sie so niemand anschaut?