Nicht gut genug für Amal?

Clooney: Zu prollig für Schwiegereltern in spe?

Er war früher nur Maurer, Amal ist eine gebildete Anwältin.  Ihr Vater hat Zweifel.

Mit seiner Verlobten Amal Alamuddin hat George Clooney einen Volltreffer gelandet! Seine Auserwählte ist nicht nur hübsch und erfolgreich, sondern auch sehr gebildet und kommt aus gutem und angesehenem Hause. Während die Anwältin Hals über Kopf in den Hollywood-Star verliebt ist, sieht ihr Vater die Beziehung allerdings ein bisschen skeptisch. Ist ihm Clooney etwa nicht gut genug für seine Tochter?

Anfängliche Zweifel
Der 53-Jährige ist 'nur' gelernter Maurer, schlug sich vor seiner Schauspiel-Karriere als Schuhverkäufer und Versicherungs-Hausierer durch. Jetzt ist George Clooney einer der berühmtesten Stars in Hollywood, aber eben nicht aus denselben intellektuellen Kreisen wie Amal. "Die Familie ist sehr gebildet und stolz auf das, was sie erreicht hat, im Libanon und auf der ganzen Welt", verriet ein Insider gegenüber RadarOnline. "Amals Großmutter war die erste Frau, die einen Uni-Abschluss machte. Und ihr Urgroßvater war eine der wichtigsten Wirtschaftskoryphäen im arabischen Raum", weiß der Vertraute weiter über die Familie Alamuddin.

Nicht nur die fehlende Ausbildung schreckt Amals Vater ab, sondern auch sein hoher Promi-Status. "Er befürchtet, Amals Errungenschaften würden von trivialen Promigerüchten überschattet", so der Freund. Doch seine Vorurteile konnten schnell zerschlagen werden: Amal wird in den Medien äußerst positiv dargestellt und ein Treffen mit seinem zukünftigen Schwiegersohn lief scheinbar prächtig. "Amals Vater Ramzi gibt George seinen Segen. Er macht jetzt ständig Witze, Clooney werde jetzt dann bald als Mr. Alamuddin bekannt."

Diashow: George Clooney: Männer-Urlaub in Cabo

George Clooney: Männer-Urlaub in Cabo

×