Halle Berry

Nach Schlägerei

Halle Berry therapiert Tochter mit Theater

Singende und tanzende Puppen sollen die kleine Nahla ablenken.

Einen Tag nach der Schlägerei zwischen Halle Berry Verlobten Olivier Martinez und ihrem Verflossenen und Vater ihres Kindes, Gabriel Aubry, besuchte die Hollywood-Schauspielerin samt ihrer Tochter Nahla ein Kindertheater. Die tanzenden und singenden Puppen des Stücks "Yo Gabba Gabba" in Los Angeles sollten die kleine Prinzessin auf andere Gedanken bringen.

Polizei-Schutz für Berry
Dabei wird sie im Moment mehr als nur gut beschützt. Als sie das Theater mit ihrer kleinen Tochter am Arm verließ, waren ihre Bodyguards dabei und sogar Polizisten kümmerten sich um den Schutz der Schauspielerin und ihrer Familie. Auslöser für dieses Großaufgebot war ein eine wilde Auseinandersetzung zwischen Martinez und Aubry. Letzterer wollte am 22. November seine Tochter von der Mimin abholen, als es zum Handgefecht kam.

Diashow: Berry, Martinez & Nahla: Familien-Tag am Strand

Berry, Martinez & Nahla: Familien-Tag am Strand

×

    Streit um Nahla
    Dabei kam es dann zum Kampf. Aubry, der eigentlich nur sein Kind zu "Thanksgiving" abholen wollte, lieferte sich mit dem aktuellen Verlobten von Berry eine ordentliche Prügelei. Beide Herrschaften schlugen so fest zu, dass sie am großen amerikanischen Feiertag im Krankenhaus behandelt werden mussten. Für Aubry hatte diese Auseinandersetzung bittere Konsequenzen. Er darf sich seiner Ex samt Tochter und neuem Lebensabschnittspartner auf nur 100 Yards nähern.

    Diashow: Star-Style: Halle Berry

    Star-Style: Halle Berry

    ×