Heidi Klum

Streitereien

Heidi Klum lässt die Diva raus

Zickenalarm bei "America's Got Talent", Läster-Attacke über "GNTM" - was ist los?

Eines hat das deutsche Fräulein-Wunder in ihrer 20-jährigen Karriere gelernt: Zähne zeigen! Und damit ist nicht immer Heidi Klums strahlendes Lächeln gemeint. Obwohl die 40-Jährige sich vor den Kameras nie etwas anmerken lässt, fährt die Model-Mama auch schon einmal ihre Krallen aus. Jüngstes Opfer: "Spice Girl" Mel B soll darüber geklagt haben, dass sich ihre Jury-Kollegin Klum bei "America’s Got Talent" ständig in den Vordergrund drängt. "Sie nimmt einem die Luft zum Atmen!", klagte die Sängerin. Bei öffentlichen Auftritten mimen sie beste Freundinnen, lachen um die Wette. Alles nur Show! Jetzt versucht Mel B. ihre Konkurrentin mit sexy Outfits zu übertrumpfen. Es wird eben mit allen Waffen, die Frauen so haben, gekämpft.

Diashow: Heidi Klum: Voll entspannt beim GNTM-Dreh

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Das war ein entspannter Arbeitstag für Heidi Klum: Während sich ihre neuen "Germany's Next Topmodel"-Kandidatinnen vor der Kamera abrackerten, nahm Profi Heidi lässig auf einer Kiste Platz. Nur ab und zu erhob die Modelmama sich und gab den Mädels Anweisungen.

Verplappert
Damit nicht genug, schockt Klum mit ungewöhnlich offenen Aussagen über "ihr" "Germany’s Next Topmodel". So meinte sie im Interview mit der "The Singapore Women’s Weekly" etwas hochnäsig: "Ich mache ,Germany’s Next Topmodel‘ jetzt seit acht Jahren, wo ich nur Models beurteile und die Dinge tue, die ich seit 20 Jahren mache. Manchmal kann das sehr eindimensional sein."

Heile Heidi
Derzeit wird gerade an der neunten Staffel gebastelt, für die Klum satte 8 Millionen Euro (für nur 25 Drehtage!) kassieren soll. Da kommen derartige Aussagen doch etwas überheblich rüber. Kein Wunder also, dass die Super-Blondine schnell wieder zurückruderte. "Unsinn!", dementiert sie via Instagram. "Ich freue mich riesig auf GNTM."

Lieber plaudert Heidi ja sowieso über ihre Rasselbande zu Hause. "Ich bin am glücklichsten, wenn Chaos herrscht. Wenn die Kinder spielen, malen und Fernsehen gucken, dann schlafe ich am besten. Dann sind alle da, ich höre alle"“ Und auch mit Martin läuft alles rund. "Man muss sich einfach mal auf einen anderen Menschen einlassen. Und man darf nicht erwarte, dass ein Mann perfekt ist. Die Männer kriegen ja auch nicht die perfekte Frau." Heidi nicht perfekt? Das ist neu!

Noch mehr spannende Star-Storys finden Sie ab sofort in der neuen Ausgabe von Madonna SOCIETY!

Diashow: Heidi Klum zeigt ihre Urlaubsfotos auf Instagram

Rechtzeitig zu ihrem Urlaub hat Heidi Klum Instagram entdeckt und verwöhnt uns jetzt mit ihren heißesten Schnappschüssen aus dem Ferienparadies.

Ferien auf den Bahams: Heidi freut sich!

Stilecht: Das Topmodel lässt sich Zöpfe flechten.

"Bahama Mama" nennt sie sich jetzt.

"Autsch", schreibt Heidi. Sie hat einen Sonnenbrand. Und einen sexy Po"

Wer würde da nicht gerne mit ihr tauschen?

Frau Klums Ausblick.

Ihre Begleiter: Heidi hat ihre vier Entchen mit, die stellvertretend für ihre Kinder aufs Foto dürfen.