Heidi Klum, Seal

Er lästert, sie schwärmt

Heidi & Seal: Wie kann das klappen?

Patchwork-Idylle bei den Klums - obwohl Seal gerne über Ex auspackt.

Wenn sich ein Paar trennt, ist es immer schön zu sehen, dass sich die beiden auch nach dem Liebes-Aus noch gut miteinander verstehen. Und wenn es nur den Kindern zuliebe ist. Heidi Klum und Seal sieht man noch immer oft zusammen auf dem Fußballplatz, wenn ihre Kids dort spielen. Zur Begrüßung und zum Abschied gibt's immer ein liebevoll freundschaftliches Bussi auf die Wange.

Dabei fragt man sich vor allem in letzter Zeit, wie diese Idylle eigentlich funktionieren kann. Schließlich lässt Seal gerade keine Gelegenheit aus, seine Ex-Frau schlecht zu machen. Und was sagt Heidi dazu? Sie lächelt und schwärmt. Dabei wäre es viel interessanter zu erfahren, was sie sich wirklich denkt. Die Schlagzeilen bekommt sie doch sicherlich mit.

Seitenhiebe
"Ich lebe ein sehr privates Leben, auch wenn man es kaum glauben mag. In der Vergangenheit war das anders. Aber das lag auch an der Frau, mit der ich zusammen war", begann der Schmusesänger vor einigen Wochen mit einem kleinen Seitenhieb gegen die 42-Jährige. Später nannte er die jährliche Erneuerung des Eheversprechens einen "Zirkus, der mir nicht besonders gefallen hat".

Keine Küchenfee
Dass er behauptet, Heidi hätte während der zehnjährigen Beziehung nur einmal gekocht, wird das Model bestimmt auch nicht besonders freuen. "Bevor ich mit meiner Ex-Frau verheiratet war, kochte sie mir einmal Schnitzel mit Kartoffeln, das war romantisch und sehr herzlich und ich dachte mich: 'Oh, das ist schon erstaunlich'. Das war das einzige Mal, dass sie in der Küche stand", plauderte der Musiker aus. Dass Klum das auf sich sitzen lässt, hätte man nicht gedacht.

Geschickter Rückschlag
Statt sich über ihren Ex-Mann zu ärgern und zurückzuschießen, lächelt die Blondine wie sonst auch und hat nur Gutes über ihn zu sagen. "Ich wünsche Seal wirklich alles Gute für seine Zukunft. Ich bin happy, wenn es bei ihm gut läuft", sagte sie im Interview mit Bunte.de. Wie? Kein böses Wort?

Naja....nicht ganz. Auch Heidi stichelte schon ganz dezent gegen Seal, als sie anklingen ließ, dass er während ihrer Ehe nicht gerade oft zuhause war. "Seal war nie der typische Vater, der in der Früh mit seiner Aktentasche zur Arbeit gegangen ist und jeden Abend zum Essen wieder nach Hause gekommen ist. Er ist viel gereist. Ich bin Mom und Dad zugleich", meinte sie erst kürzlich.