Justin Bieber

Wieder festgenommen

Justin Bieber: Droht jetzt Haft?

Gefährdung des Verkehrs & Körperverletzung! Jetzt klickten die Handschellen.

Nichts als Ärger mit Justin Bieber ! Als hätte der Teeniestar nicht schon oft genug Probleme mit der Polizei gehabt, klickten jetzt erneut die Handschellen für den Sänger. Er wurde wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Körperverletzung in seiner Heimat Kanada von der Polizei festgenommen.

Justin Bieber hat nun jedoch ein weit größeres Problem: durch den erneuten Ausraster dürfte der Musiker gegen seine Bewährungsauflagen (nach der Eierwurf-Attacke gegen seine Nachbarn) verstoßen haben. Jetzt könnte ihm tatsächlich der drohen.

Prügelei
Der 20-Jährige war mit seiner On/Off-Freundin Selena Gomez auf seinem Quad unterwegs, als er damit geradewegs in den Mini-Van eines Paparazzo krachte. Danach soll sich Justin Bieber sogar mit dem Fotografen geprügelt haben, bis die Polizei einschritt. Zwar wurde bei dem Autocrash niemand verletzt, trotzdem musste der Mädchenschwarm den Freitagnachmittag auf der Polizeiwache verbringen.

Selena Gomez scheint jedoch einen guten Einfluss auf den Rüpel-Sänger zu haben, denn Justin Bieber stimmte zu, Ende September zum Gerichtstermin anwesend zu sein und wurde wieder freigelassen. "Der friedliche Aufenthalt von Justin Bieber und Selena Gomez in Stratford dieses Wochenende wurde leider durch die ungewollte Anwesenheit von Paparazzi gestört. Dies hat bedauerlicherweise zu einer Anklage geführt. Herr Bieber und Frau Gomez haben sich kooperativ gezeigt bei den polizeilichen Untersuchungen. Wir hoffen sehr, dass die Angelegenheit schnell geregelt werden kann", geben Biebers Anwälte den Paparazzi die Schuld an dem Unfall.

Diashow: Justin Bieber cruist durch L.A.

Justin Bieber cruist durch L.A.

×