Winslet nahm BH, bevor sie Kinder rettete

Haus in Flammen

Winslet nahm BH, bevor sie Kinder rettete

Bevor sie sich und ihre Liebsten aus Flammen rettete, griff sie nach dem BH.

Nicht ohne meinen BH: Kate Winslet wurde zur Heldin, als sie ihre Kinder und die Mutter von Sir Richard Branson Villa auf Necker Island rettete. Doch davor wollte die Schauspielerin sich noch ordentlich anziehen, erinnert sie sich jetzt schmunzelnd.

Schock-Zustand
"Wir wachten um 4.30 Uhr von dem Geschrei auf. Es brannte. Ich sprang auf und rannte sofort auf das Feuer zu, erkannte dann aber, ich könnte sterben... Ich fragte mich, 'Was mache ich jetzt?' und lief in mein Bad, um mir einen BH anzuziehen", schildert Winslet die dramatischen Minuten: "In so schrecklichen Augenblicken macht man die seltsamsten Dinge."

Doch Kate kam drauf, dass es Wichtigeres gibt als ihre Unterwäsche: "Ich begann, den BH anzuziehen und dachte mir, 'Nein, das dauert zu lang', also zog ich ihn wieder aus, streifte ein T-Shirt über, und holte die Kinder und Oma."

Als Heldin und Lebensretterin sieht Kate Winslet (35) sich überhaupt nicht - obwohl sie Eve Branson über die Stiegen ins Freie trug. Sie ist davon überzeugt, dass die 90-jährige Dame sich auch aus eigener Kraft aus der Flammenhölle befreit hätte: "Ich habe nur ein kleines bisschen geholfen."

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×