Katie Price

Wer hätte das gedacht?

Katie Price ließ Brüste verkleinern

Bei erstem Auftritt nach der OP versteckt sie ihren Busen noch.

Ihr Busen ist ihr Markenzeichen und das präsentierte Katie Price bei jeder sich ihr bietenden Gelegenheit. Umso verwunderlicher, dass sich das ehemalige Boxenluder nun von ihren besten Stücken verabschiedete. Katie ließ nämlich ihre gewaltigen Silikonimplantate entfernen und gegen kleinere austauschen. Wer hätte das gedacht?

Zufrieden
Aus ihren neuen Brüsten macht die 36-Jährige aber noch ein großes Geheimnis. Zwar trat sie mit ihren Prachtstücken bereits in der Öffentlichkeit auf, als sie ihr neues Parfum "Kissable" präsentierte, doch dabei zeigte sie sich ungewohnt zugeknöpft. Sie entschied sich überraschenderweise gegen ein Outfit mit tiefem Dekolleté, aus dem ihre Brüste (wie sonst) fast hinausfallen, sondern bedeckte ihre Oberweite mit überdimensionalen Plüsch-Lippen.

"Ich habe noch Schmerzen, aber ich bin glücklich. Sie sind jetzt kleiner", verrät Katie über ihren Busen. Bestimmt müssen wir nicht mehr allzu lange warten, bis sie uns endlich das Ergebnis der Beauty-OP zeigt. Wir sind jedenfalls schon sehr gespannt.

Diashow: Katie Price in Weiß: Sex sells

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!

Was dieser Aufzug wohl zu bedeuten hat? Katie Price hat etwas zu verkaufen. Nein, keine Kollektion für Stripperinnen, die heiraten wollen. Es geht um ihr neues Buch. Und das dreht sich um ihr Leben im Showbiz. Das Outfit soll übrigens an Weihnachten erinnern. Was für ein Fail!