Kim: Opfer gemeiner Mehl-Attacke

Weiß von Kopf bis Fuß

Kim: Opfer gemeiner Mehl-Attacke

DIASHOW: Angriff auf Kardashian - Starlett mit Mehl eingepudert.

In letzter Zeit wird es immer schwieriger, einen Lauf über den roten Teppich unbeschadet zu überstehen. Denn nachdem Komiker Sacha Baron Cohen (40) bei den diesjährigen Oscars Ryan Seacrest (37) mit Asche bestreute, fiel jetzt auch TV-Star Kim Kardashian einer fiesen Mehl-Attacke zum Opfer.

Eingepudert
Während einer Werbeveranstaltung für ihre neue Parfum-Linie True Reflections war Kim gerade dabei, Presse-Interviews zu geben, als plötzlich eine Unbekannte an sie herantrat, um ihr kurzerhand einen mit Mehl gefüllten Sack über den Kopf zu schütten.

Die junge Dame versuchte zu flüchten, wurde aber von Kims Bodyguards festgehalten und anschließend der Polizei übergeben. Kardashian verließ unverzüglich den roten Teppich und wurde im Hinterzimmer vom Mehl befreit.

Kim cool
"Das ist wahrscheinlich das Verrückteste, Unerwartetste, was mir je passiert ist. Und ich sagte meinem Make-up-Artist noch kurz vor der Veranstaltung, ich bräuchte mehr Puder im Gesicht. Das, was ich jetzt bekommen habe, ist eindeutig genug Puder", scherzte die 31-jährige überraschend cool gegenüber E!, nachdem sie den ersten Schock überwunden hatte...

Diashow: Kim Kardashian: Opfer gemeiner Mehl-Attacke

Kim Kardashian: Opfer gemeiner Mehl-Attacke

×