Liegt ein Fluch auf Kardashian-Männern?

Kanye, Scott, Lamar

Liegt ein Fluch auf Kardashian-Männern?

Auffällige Häufung: Die Männer der Kardashians haben große Probleme.

Manche sprechen schon vom Kardashian-Fluch, der Kanye West ereilt hat: Der US-Rapper leidet offenbar unter einer Psychose, ausgelöst durch Schlafmangel und Dehydration. Derzeit befindet er sich zur Behandlung in einer Klinik. 

Was das mit den Kardashians zu tun hat? Er ist nicht der erste Mann einer der Schwestern, der mit Problemen zu kämpfen hat und einen Zusammenbruch hatte. +

Drama um Lamar

Wir erinnern uns an das Drama um Ex-Basketballstar Lamar Odom. Er wurde von Khloe Kardashian verlassen, weil sie nicht mehr zusehen wollte, wie er sein Leben für Alkohol und Drogen wegwirft. Nach der Trennung landete er sogar im Krankenhaus. Eine Drogenüberdosis - eingenommen in einem Bordell - hätte ihn fast sein Leben gekostet.

Party-Scott

Dann wäre da noch Scott Disick, der On/Off-Freund von Kourtney Kardashian. Er war bereits mehrmals auf der Notaufnahme, immer wieder mit Alkoholvergiftung und dergleichen. Nach mehreren gescheiterten Entzugsversuchen gab Kourtney ihm den Laufpass. Sie hatte die Nase voll davon, dass er ständig feiert, statt sich um die drei gemeinsamen Kinder zu kümmern. 

Scott beim Hellseher

Daher also die Fluch-Theorie. Genährt wird das Gerücht gelegentlich von den Protagonisten selbst. So erklärte Scott Disick einst: "Ich habe das Gefühlt, auf jedem Mann, der eines der Mädchen aus der Familie gedatet hat, liegt irgendein Fluch." Ein Hellseher bestätigte ihm das sogar.