Melanie Müller

Geständnis

Melanie Müller: "Ich war Escort-Girl"

In ihrer Biografie schreibt sie auch über diese dunkle Zeit in ihrem Leben.

Über ihre Vergangenheit als Porno-Star spricht Melanie Müller oft und gerne - sie schämt sich nicht, dass sie früher auch für Schmuddelfilmchen vor der Kamera stand. Dass sie jedoch auch schon als Escort-Girl ihr Geld verdiente, ist neu. Dieses und andere pikante Themen behandelt die dralle Blondine in ihrer Biografie Mach's dir selbst, sonst macht's dir keiner.

Auf der schiefen Bahn
"Mit meinem Nageldesignerinnen-Gehalt kam ich nicht sehr weit. Also ließ ich mich wiederholt von Männern zu Getränken, dann auch mal zum Essen einladen. Allerdings anfangs nur von solchen, die ich sympathisch fand", beginnt sie die Erzählung über das etwas dunkle Kapitel ihres Lebens. "Es hab einen hartnäckigen Kandidaten, nennen wir ihn Mister X, dem ich wiederholte Male seine Einladung ausschlug. Bis er mir plötzlich fünfhundert Euro anbot, wenn ich ihn begleitete", erinnert sie sich, wie sie plötzlich in das Escort-Geschäft hineinschlitterte.

"Als er allerdings nach dem Essen anbot, noch einmal das Doppelte draufzulegen, sollte ich ihn auf sein Hotelzimmer begleiten, lehnte ich entsetzt ab. Schließlich war ich keine Prostituierte. Er nannte das ganz vornehm 'Escortdame' und steckte mir seine Karte zu", schreibt Melanie Müller in ihrer Biografie. Doch wenig später überlegte es sich Melanie dann doch anders. "Und tatsächlich, zwei Tage später wählte ich kurzerhand die Nummer von Mister X. Dann müsste ich wenigstens nicht mehr die Fingernägel von diesen sonnengegrillten Malle-Tussis machen, wäre endlich finanziell unabhängig und hoffentlich emotional abgehärtet", schreibt sie über ihren Sinneswandel.

Schon bald stellte die 26-Jährige allerdings fest, dass dieser Weg ein Fehler war. "Mein Plan, durch Sex mit anderen Männern, der mir die finanzielle Unabhängigkeit ermöglichte, um in der High Society Mallorcas dazuzugehören, endlich Mike aus meinem Herz zu streichen, ging nicht auf. Ganz im Gegenteil. Denn ich war unglücklicher als je zuvor", gesteht das Erotik-Sternchen.

Diashow: Promi-Boxen: Müller vs. Carver