Rihanna: Schon wieder im Spital

Nach Party-Exzessen

Rihanna: Schon wieder im Spital

"Grippe" & Erschöpfung: Feiert sich die Diva krank? Freunde sind besorgt.

Wilde Exzesse, Alkohol- und Drogenkonsum - Rihanna führt ein Leben auf der Überholspur. Doch jetzt scheint es die 24-Jährige wieder einmal übertrieben zu haben. Schon vergangenen November musste die Sängerin ihre Malmö-Show in Schweden absagen. Damals wurde sie wegen grippe-ähnlichen Symptomen und Erschöpfung im Krankenhaus behandelt. Jetzt landete die junge Diva erneut im Spital.

In Behandlung
Laut TMZ war es die Grippe, die der 24-Jährigen nach ihrem Besuch bei der Met-Gala heftig zusetzte. RiRi wurde in die Notaufnahme eines New Yorker Krankenhauses befördert, an den Tropf gehängt und wegen ihres Schwächezustandes behandelt. Auf Twitter veröffentlichte die Party-Queen ein Bild, auf dem ihr Arm mit einem Infusionszugang zu sehen ist. Mittlerweile soll Rihanna wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden sein.

Diashow: Schön wie nie: Stars bei der Met Gala 2012

Schön wie nie: Stars bei der Met Gala 2012

×

    Zu viel gefeiert?
    Doch Freunde der Pop-Nixe sind besorgt. Sie sind sich sicher: Der Party-Marathon, den Rihanna in den vergangenen Wochen hingelegt hat, fordert seinen Tribut. Gegenüber der Klatschpostille Star behaupten Nahestehende der Diva, dass in Wahrheit Rihannas wildes Partyleben schuld an ihrem erneuten Zusammenbruch sei.

    "Rihanna liebt es zu feiern, aber in diesem Monat ist sie völlig außer Kontrolle geraten", wird ein Nahestehender im Star zitiert. Der besorgte Freund weiter: "Sie trinkt fast täglich und raucht viel Marihuana." RiRis Freunde hoffen schon lange, sie möge dem ewigen Party-Leben ein Ende bereiten und sich schleunigst Reha begeben. Damit Zusammenbrüche, wie diese, künftig nicht mehr vorkommen…

    Diashow: Rihanna: Sexy Schnappschüsse aus dem Urlaub

    Rihanna: Sexy Schnappschüsse aus dem Urlaub

    ×