Sex-Skandal war Anfang vom Ende

Robin Thicke twerkte seine Ehe kaputt

Miley Cyrus & Fremdküsse: Die Gründe für das Ende einer ganz großen Liebe.

Vor gar nicht langer Zeit, nämlich letzten Herbst, schwärmte Robin Thicke (36) noch in den allerhöchsten Tönen von seiner Frau Paula Patton (38). "Wir lieben uns wie verrückt", erzählte er damals in Interview und nannte sei seinen "Felsen, seine Muse, seine Inspiration". Aber jetzt ist alles aus: Die beiden gaben ihre Trennung bekannt. Eigentlich sollte uns das gar nicht überraschen. Denn trotz der glühenden Liebes-Erklärungen des Blurred Lines-Sänger deutete schon länger vieles auf eine tiefe Krise hin.

Es begann mit Miley...
Diese soll, davon sind Insider felsenfest überzeugt, ihren Anfang bei den MTV Movie Awards genommen haben. Auch wenn Paula gute Miene zum bösen Spiel machte: Als sie sah, wie ihr Mann sich an der twerkenden Miley Cyrus rieb, setzte ihr das schwer zu. Nicht nur aus Eifersucht, es führe ihr gleichzeitig vor Augen, wie sehr ihr Mann sich verändert hat. Der einst so brave Schmusesänger wurde immer mehr zum sexy Bad Boy.

Nach dem Twerking-Skandal setzte Robin seinen Kurs fort: Mal grapschte er in einem Club einer Unbekannte an den Po oder flirtete in Deutschland mit Sylvie Meis, dann tanzte er mit schönen Französinnen die Nächte durch und wurde sogar beim Fremdküssen erwischt...

22 gemeinsame Jahre, ein Eheschwur und Sohn Julian (3) konnten den Riss nicht mehr kitten. Robin teilt sein Schicksal übrigens mit Miley Cyrus: Auch ihrem Verlobten Liam Hemsworth war die Showeinlage bei den VMAs zu viel. Er machte sofort Schluss.

Diashow: Robin Thicke & Paula Patton: Ihre Ehe in Bildern

Robin Thicke & Paula Patton: Ihre Ehe in Bildern

×