Sylvie Meis

Keine Einigung

Sylvie Meis bald nicht mehr bei "Let's Dance"?

Sylvies Vertrag bei RTL läuft aus. Ob es eine Weiterführung gibt ist unklar.

„Let’s Dance“ ohne Sylvie Meis? Zuseher werden sich vielleicht schon sehr bald mit dem Gedanken anfreunden müssen, denn Sylvies Vertrag mit RTL läuft 2015 aus. Derzeit laufen zwar laut Bild Verhandlungen mit dem Sender, doch es läuft schleppend. Man scheint nicht allzu erpicht darauf zu sein, die 35-Jährige zu behalten. Zoff hinter den Kulissen könnte der Grund dafür sein.

Daniel Top, Sylvie eher Flop?
Daniel Hartwich stellte Sylvie zuletzt immer häufiger als Moderator in den Schatten. Während er mit Charme, Schlagfertigkeit und Witz beim Publikum immer wieder neue Beliebtheitsrekorde aufstellt, wird Sylvie immer mehr in den Hintergrund gedrängt. Bereit man die Zuseher etwa auf den Ausstieg der Blondine vor? Außerdem soll es zwischen Hartwich und Meis backstage schon des öfteren zu Streit gekommen sein. Anlass dafür waren wohl Extrawünsche von Sylvie. RTL selbst will sich bislang zu den Spekulationen noch nicht äußern.

Nachfolgerinnen stehen Schlange
Sylvie sollte sich vielleicht warm anziehen, denn die Konkurrenz schläft nicht. Promidamen stehen bereits reihenweise Schlange um den begehrten Posten. Carmen Geiss soll nicht abgeneigt sein und sogar Larissa Marolt könne es sich wohl vorstellen, Sylvies Platz einzunehmen. Der Sender soll seine Fühler angeblich vor allem nach Lily Becker ausstrecken. Sie hat nicht nur den gleichen niederländischen Akzent wie Sylvie, sondern strahlt auch jene Natürlichkeit aus, die Sylvie derzeit vermissen lässt. Einziges Hindernis? Lily glaubt nach eigener Aussage nicht, „dass mein Deutsch für eine Moderation schon gut genug ist.“ Bis 2015 ließen sich aber noch viele Deutschkurse besuchen und auch Ehemann Boris Becker stellt sich sicher gerne als Trainingspartner zur Verfügung.

Diashow: Let's Dance: Das war die dritte Runde

Let's Dance: Das war die dritte Runde

×