Taylor Swift hat Humor

Wurde gebeten, zu gehen

Taylor Swift: Freche Hochzeits-Crasherin?

Peinlich: Country-Star erschien uneingeladen auf einer Kennedy-Hochzeit.

Starke Nummer! Goldkehlchen Taylor Swift (22) und ihr neuer Freund Conor Kennedy (18) sollen uneingeladen eine Kennedy-Hochzeit gecrahst haben. Bei der Trauung von Kyle Kennedy mit Liam Kerr soll das Paar aufgefordert worden sein, zu gehen. Angeblich ohne Erfolg.

Hochzeits-Chrasherin
Wie die US Zeitschrift The Boston Herald berichtet, war Taylors Schatz Conor zwar zur Hochzeit seiner Cousine Kyle eingeladen, hatte aber leider vergessen, sein Kommen zu bestätigen. Eine Stunde vor Beginn der Feierlichkeiten soll die Brautmutter auf einmal von einer SMS-Anfrage, ob Conor samt Freundin Taylor doch kommen könnte, überrascht worden sein. Vicki Kennedy fand die Anfrage jedoch zu kurzfristig. "Bitte kommt nicht", soll sie nach eigener Aussage höflich gebeten haben. Doch das Pärchen ignorierte die freundliche Absage gekonnt.

Eine Frechheit
So sollen Taylor und Conor schließlich uneingeladen zum Fest gekommen sein. Eine Unverfrorenheit! - fand Mama Vicki und forderte Fräulein Swift persönlich auf, den Hochzeitssaal zu verlassen. Doch "es war, als spreche man mit einem Geist. Es schien, als schaute sie durch mich hindurch“, erinnert sich die empörte Mutter. Swifts Sprecher dementiert den peinlichen Auftritt: "Kein Wort davon ist wahr. Taylor war zur Hochzeit eingeladen und die Braut dankte ihr aus tiefstem Herzen für ihr Kommen." Sollte dem nicht so sein, ist Taylors Hochzeits-Crasher-Nummer wirklich ziemlich frech...

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×