Tori Spellings Brüste sind abgelaufen

Mann rät zum 'Busen-Urlaub'

Tori Spellings Brüste sind abgelaufen

15 Jahre zu spät will sich Tori nun ihre Implantate entfernen lassen.

Tori Spelling ist immer wieder für eine neue Skurrilität gut. Diesmal geht es um ihre Brüste. In der Paartherapie mit ihrem Gatten Dean McDermott gestand die Schauspielerin jetzt, dass sie ihre Silikonbrüste entfernen lassen muss. Der Grund: die Implantate sind eigentlich schon seit 15 Jahren abgelaufen. Ihr Ehemann riet ihr, doch einmal einen 'Busen-Urlaub' zu nehmen. Kann diese Unterhaltung noch verrückter werden?

Ein Jahr, nachdem sich die Blondine die Brüste vergrößern ließ, wurden die Implantate wieder zurückgerufen, doch Tori ließ sie nie austauschen. "Ich fühle nichts. Ich möchte mit einem Messer hineinstechen und sie selbst hinausschneiden", gesteht die unglückliche Hollywood-Aktrice. Jetzt hat die 41-Jährige zwei Optionen: entweder lässt sie sich die Implantate entfernen und sofort kleinere einsetzen, braucht später jedoch ein Busenlifting, oder sie gönnt ihrem Körper nach der Entfernung ein paar Monate Ruhe.

Eine schwere Entscheidung für Tori Spelling, ist sie doch noch immer dabei, ihre Ehe mit Dean McDermott zu retten und fürchtet, er könne ihr wieder fremdgehen , wenn sie plötzlich Hängebrüste hätte. "Ich bin dafür, dass du einen Busen-Urlaub nimmst. Dein Körper braucht eine Pause", rät ihr Ehemann. Wir sind gespannt, wie es weitergeht.

Diashow: Tori Spelling: Gruselig mager

Tori Spelling: Gruselig mager

×