Usher

Urteil gefällt

Nach Streit: Usher erhält Sorgerecht

Der R&B- Star erhält das Sorgerecht für seine beiden Söhne Usher Raymond und Naviyd Ely.

R&B-Superstar Usher hat das Hauptsorgerecht für seine beiden drei und vier Jahre alten Söhne erhalten. Das Urteil wurde aus Gerichtskreisen am Freitag verlautet. Ushers Anwalt sagte während des Gerichtstermins, dass Foster nachlässig und nicht im Stande sei, für die Kinder zu sorgen. Mit der Gerichtsentscheidung in Atlanta in den USA endete ein langer und erbitterter Streit des 33-jährigen Sängers mit seiner Ex-Frau Tameka Foster .

Sorgerechtsstreit um Kinder
Der mehrfache Grammy-Gewinner, dessen voller Name Usher Raymond lautet, hatte Tameka Foster 2007 geheiratet. Die Ehe wurde zwei Jahre später geschieden. Seine Ex-Frau hatte ebenfalls das Sorgerecht für die Kinder beansprucht.

Schwerer Schicksalsschlag
Vor rund drei Wochen hatten die ehemaligen Eheleute einen schweren Schicksalsschlag zu verkraften. Kyle Glover, der Stiefsohn des R&B-Sängers , verstarb mit nur elf Jahren an den Folgen eines Badeunfalls. Vor einer Woche behauptete Foster laut einem Bericht von „tmz.com“, dass Ushers Trauer um ihren Sohn nur geheuchelt sei, er wolle sich damit lediglich die Sympathie der Medien sichern.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×