Ice Bucket

Für den guten Zweck

"Ice Bucket": Alle Stars machen mit

Auch David Beckham & Marcel Hirscher hat es jetzt erwischt.

Seit Tagen geht die "Ice Bucket Challenge" um, die Spenden für eine Charity-Aktion sammeln soll und kaum ein Tag vergeht, an dem sich nicht irgendein Promi der Herausforderung stellt und sich einen Kübel Eiswasser über den Kopf schütten lässt. Die einen machen es flink wie Facebook-Gründer Mark Zuckerberg, die anderen bedächtig wie Microsoft-Chef Bill Gates, jeder hat seinen eigenen Stil. Doch davor drücken kann sich (fast) niemand.

Spendentrend
Nach Larissa Marolt und Marko Arnautovic bleibt auch dem österreichischen Skistar Marcel Hirscher nichts anderes übrig, als auf den Zug aufzuspringen - er wurde von Ö3-Mann Andi Knoll für die "Ice Bucket Challenge" nominiert und zögerte nicht, sich (natürlich oben ohne) mit reine ganz ordentlicher Ladung eisigem Wasser übergießen zu lassen.

David Beckham ist ohne Shirt natürlich noch schöner anzusehen. Auch an ihm ging der Kelch der "Ice Bucket Challenge" nicht vorüber, als er von TV-Star Ryan Seacrest nominiert wurde. Glück für die weiblichen Fans, denn der Ex-Fußballer trat nur in Jeans und mit Baseball-Cap zur Herausforderung an und zeigte seinen gestählten Körper. Für's Auge soll schließlich auch etwas dabei sein.

Seit der neue Social Media-Trend bei den Schönen und Reichen die Runde macht, wurden bereits etwa 25 Millionen Dollar an Spendengeldern für ALS eingenommen. Eine bessere Werbung kann es gar nicht geben.

Diashow: Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

Eiskalt erwischt: Starfotos des Tages

×