Opernball 2016

Lugner kommt mit Brooke Shields

Artikel teilen

Hollywood-Star kommt nach Wien & Lugner spricht über Präsidenten-Amt.

Richard Lugner hat für den diesjährigen Opernball einen Gast mit Stil gefunden: Brooke Shields wird den Baumeister zum Fest begleiten, wie er am Mittwoch bei einer Pressekonferenz in Wien sagte. Die Schauspielerin ("Die blaue Lagune") und Produzentin kenne den Opernball, betonte Lugner.

Diven-Allüren
Hoffentlich behält Mörtel Recht damit, dass ältere Frauen wesentlich unkomplizierte und nicht so zickig sind wie die Jungen. Denn die Schauspielerin kündigte bereits an, dass sie bei ihrer Ankunft am Flughafen Schwechat niemanden treffen will, keine Interviews gibt und auch nicht fotografiert werden möchte. Ihr Begründung: nach einer Nacht im Flieger sieht sie einfach nicht gut aus. Für eine Autogrammstunde und eine Pressekonferenz wird die 50-Jährige in Wien aber schon zur Verfügung stehen.

Lugner enthüllt Opernballgast

Vorfreude
"Sie klingt sehr professionell und scheint sich auf Wien vorzubereiten. Ich glaube, dass es ein netter Gast sein wird", freut sich Richard Lugner schon auf seinen Star-Gast. Schlimmer als bei Kim Kardashian oder Geri Halliwell (seine Alptaum-Gäste) kann es ja nicht werden.

Männlicher Gast
Damit auch seine Ehefrau Cathy jemanden zum Tanzen hat, wird bereits mit einem männlichen Star verhandelt. Den Namen wollen die beiden allerdings erst nächste Woche verkünden, wenn der Vertrag unter Dach und Fach ist.

Brooke Shields beste Bilder



Österreich-Erfahrung
2011 besuchte Shields den LifeBall und spricht sogar Deutsch, da sie eine Zeitlang in Salzburg lebte. Die 50-jährige New Yorkerin hat ihre Karriere in Kinderjahren begonnen, mit zehn Jahren stand sie für den Fotografen Garry Gross nackt Modell. Mit 13 gelang ihr mit ihrer Rolle als Prostituierte in "Pretty Baby" unter der Regie von Louis Malle der internationale Durchbruch. Seitdem stand sie wiederholt für Filme und Fernsehserien vor der Kamera. Zwei Jahre war Shields mit dem Ex-Tennisprofi Andre Agassi verheiratet.

Präsidentschafts-Kandidatur
Wie nicht anders zu erwarten war, war nicht nur der Opernball-Gast Thema der Pressekonferenz, sondern auch Lugners Plan, als neuer Bundespräsident kandidieren zu wollen. "Wir haben drei honorige Personen. Wir haben keine Visionen, keine Ziele. Momentan schwimmen wir, weil jeder nur Partei-Interessen vertritt", sagt er und greift auch van der Bellen an.

Auf die Idee, als Bundespräsident zu kandidieren, brachte ihn übrigens seine Liebste. Die soll auch die endgültige Entscheidung treffen, ob er nun tatsächlich antritt oder nicht.

Richard Lugners Opernballgäste

2015 verzauberte Elisabetta Canalis den Baumeister. Sie war sogar zu einem Tänzchen mit dem Baumeister bereit.

2014 war Mörtels Horrorjahr: Kim Kardashian zickte sich durch den Abend und ergriff dann vorzeitig die Flucht.

2013 war nicht das prominenteste Jahr für Richard Lugner. Mira Sorvino sorgte zwar für keine Schlagzeilen, aber auch für wenig Ärger.

2012 hielt Brigitte Nielsen tapfer durch. Sir Roger Moore war ebenfalls dabei und versüßte ihr den Abend.

2012 hielt Brigitte Nielsen tapfer durch. Sir Roger Moore war ebenfalls dabei und versüßte ihr den Abend.

2011 tanzte Mörtel mit Ruby Rubacuori an, der marokkanischen Herzensbrecherin, die zur Stolperfalle für den italienischen Ex-Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi wurde.

Rettung in letzter Sekunde: Lindsay Lohan ließ unseren Richie hängen, da sprang Dieter Bohlen ein (2010).

2009 litt Nicollette Sheridan an der Seite von Richard Lugner. Ihre Freude schien enden wollend.

2008 kam Mörtel mit Edelstripperin Dita von Teese.

So viel Aufsehen erregte kein Gast, denn Richard je verpflichten konnte: Paris Hilton (2007).

2006 zeigte Mausi viel Bein: Sie wollte wohl mit sexy Carmen Electra mithalten.

Sein schwierigster Gast: 2005 hatte der Baumeister mit Geri Halliwell keine große Freude.

Andie MacDowell machte 2004 Schnappschüsse fürs private Fotoalbum.

Sexbombe Pamela Anderson zeigte 2003, dass sie Manieren hat. Wenn sie will.

Claudia Cardinale wurde 2002 von den Lugners in die Staatsoper gebeten.

Farrah Fawcett folgte Mörtels Lockruf 2001.

2000 leistete Lugner sich gleich zwei Gäste: Jacqueline Bisset und Naddel.

Faye Dunaway kam 1999 mit den Lugners in die Oper.

1998 ließ Raquel Welch sich den Walzer mit Lugner gut bezahlen.

1997 kam Sarah Ferguson, kurz Fergie, mit den Lugners in die Staatsoper.

1996 wurde es wild in Lugners Loge: Skandalmodel Grace Jones mischte sich unters noble Volk.

Sophia Loren schmückte die Lunger-Loge 1995.

Ivana Trump schwang mit Richard 1994 gut gelaunt das Tanzbein.

Joan Collins bezauberte 1993 nicht nur die Lugners, sondern auch den damaligen Bundespräsident Klestil.

Harry Belafonte war 1992 da.

Lesen Sie den ganzen Ticker zur Pressekonferenz auf Seite 2.


 11:02

Wen sich Cathy wohl als Begleitung ausgesucht hat? Die Lugners machen es jedenfalls auch nach der Pressekonferenz noch spannend.

 10:43

Sehen Sie hier alle Bilder der Pressekonferenz:

Diashow Lugner enthüllt Opernballgast

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016

1 / 19

 10:29

Nun stehen Richard und Cathy noch für Einzel-Interviews bereit.

 10:28

Nach einer kleinen Werbung für sein eigenes Buch, "Die Mörtel Story", beendet er die Pressekonferenz, weil niemand mehr Fragen über Shields hat.

 10:27

Sein absoluter Lieblingsgast: Sophia Loren!

 10:26

Von Kim Kardashian ist er noch immer total traumatisiert: "Das war ein reines Chaos". Auch an "eine von den Spice Girls" (Geri Halliwell) hat Lugner keine guten Erinnerungen.

 10:24

Mörtel ist in den letzten Jahren des Opernballs nicht nur älter, sondern auch weiser geworden und hat aus seinen Erfahrungen mit Hollywood-Stars gelernt. Lieber eine ältere Dame einladen, die macht nämlich weniger Probleme. "Die Jüngeren sind zickig".

 10:23

Jetzt wieder zum Opernball: eine eigene Stylistin muss Brooke Shields nicht mitbringen. Lugner stellt seinen Friseurweltmeister und die Stylistin von "Wir sind Kaiser" zur Verfügung. Das ist aber nett.

 10:21

Wie in der Ehe, hat anscheinend auch im Job Cathy das Sagen. Denn sie entscheidet, ob er für das Amt des Bundespräsidenten antreten wird oder nicht.

 10:20

"Ob ich antrete ist eine andere Frage, die noch nicht entschieden ist", so Lugner. Einen Plan hat er allerdings schon: sollte er wirklich Präsident werden, will er Hillary Clinton einladen.

 10:19

Er selbst würde den Job ganz anders angehen, "glamouröser, weil die politische Macht gering ist". Dass er mit diesem Gedanken spielt haben wir übrigens Cathy zu verdanken. Die hat ihn nämlich auf diese Idee gebracht.

 10:18

Wie nicht anders zu erwarten war, ist nicht nur der Opernball-Gast Thema der Pressekonferenz, sondern auch Lugners Plan, als neuer Bundespräsident kandidieren zu wollen. "Wir haben drei honorige Personen. Wir haben keine Visionen, keine Ziele. Momentan schwimmen wir, weil jeder nur Partei-Interessen vertritt", sagt er und greift auch van der Bellen an.

 10:16

Ein Name wird aber noch nicht verraten, denn es wird noch verhandelt. "Das kam von mir. Die Idee, noch jemanden einzuladen", hat sich Cathy Lugner diesmal auch für ihre eigenen Interessen eingesetzt. Erst nächste Woche soll der männliche Star verkündet werden.

 10:15

Für eine fesche Begleitung für den Baumeister ist jetzt also gesorgt, aber was ist mit Cathy? Die wünscht sich auch einen männlichen Gast, mit dem sie tanzen kann.

 10:15

Von der Presse erfährt Lugner sogar einige Dinge über Shields, die er noch nicht wusste: sie war bereits einmal am Life Ball und spricht gut Deutsch, da sie eine Zeitlang in Salzburg gelebt hat.

 10:14

"Sie klingt sehr professionell und scheint sich auf Wien vorzubereiten. Ich glaube, dass es ein netter Gast sein wird", klingt Mörtel hoffnungsvoll.

 10:13

Für eine Pressekonferenz und sogar eine Autogrammstunde will die 50-Jährige aber zur Verfügung stehen. Ein Wien-Programm neben den offiziellen Terminen gibt es aber noch nicht.

 10:11

Ganz problemlos wird es für Lugner mit der Schauspielerin aber nicht, denn die kündigte bereits an, dass sie am Flughafen niemanden treffen will, keine Interviews gibt und auch nicht fotografiert werden möchte, weil sie nach der Nacht im Flieger nicht gut aussieht. Na das kann ja was werden...

 10:10

Dann spricht er wieder über das Buch, seinen Preis, den Verlag - man bekommt fast das Gefühl, die Pressekonferenz sei dazu da, Werbung für Shields' Biografie zu machen.

 10:09

Brooke Shields wird allerdings nicht alleine anreisen. Sie kommt mit zwei Männern nach Wien - einer ist um die 30, der andere etwa 40 Jahre alt. Aber Lugner weiß nicht, wer diese sein werden.

 10:09

"Das verraten wir nicht. Aber wenn man einen Star von diesem Format für eine ganze Woche haben will, muss man das natürlich auch bezahlen", hält sich Mörtel bedeckt. War ja klar, dass er keine Summe nennen wird.

 10:08

Was die Leute am meisten interessiert? Wieviel kostet es eigentlich, Brooke Shields zum Opernball zu holen?

 10:07

Cathy war bis jetzt ziemlich still. Das ist wohl auch Richard aufgefallen, denn er fragt sie, ob sie vielleicht auch was sagen will. "Du hast eh schon alles gesagt", meint sie und spricht aber trotzdem ein bisschen über Shields Hollywood-Karriere.

 10:06

Vor der Pressekonferenz gab es wohl ein bisschen Aussprache-Training mit Cathy, denn Lugner schafft es sogar, Brooke Shields Namen richtig auszusprechen. Wir erinnern uns an letztes Jahr und eine gewisse 'Elisabetta Cardinalis'.

 10:05

Damit auch alle ja wissen, wer Brooke Shields ist, erzählt der Baumeister ihre Familiengeschichte, zitiert aus dem Buch und erklärt, wie sie André Agassi kennenlernte.

 10:03

Richard Lugner hat sich natürlich schon über seinen Star-Gast informiert. Er hat eine Biografie über Shields bekommen, in der er gestern auch schon ein bisschen geschmökert hat.

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016 © oe24

 10:02

Es ist Brooke Shields!

 10:02

Der Gast reist über New York an und kennt den Ball.

 10:01

"Ich hoffe, ich präsentiere einen Gast, der Ihnen Spaß macht", meint Lugner.

 10:00

Mörtel freut sich, dass das Medien-Interesse heuer wieder so groß ist.

 10:00

Jetzt sitzen beide endlich auf ihren Stühlen und gleich kann's losgehen.

 09:59

Lugner ist schon im Saal und ein bisschen ungeduldig, weil seine Liebste noch draußen plaudert.

 09:53

Der kleine Saal ist schon zum Bersten gefüllt. Eh klar, ist es doch jedes Jahr aufs Neue spannend, welcher Hollywood-Star nach Wien zum Opernball kommt.

 09:51

Mörtel hat sich in einen glänzenden Anzug geworfen und trinkt noch schnell einen Kaffee, bevor die Pressekonferenz startet.

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016 © Harald Artner

(c) Harald Artner

 09:50

Cathy Lugner hat sich heute extra schick gemacht.

Lugner: Pressekonferenz zum Opernball 2016 © Harald Artner

(c) Harald Artner

 09:46

Ein bisschen überraschend ist es schon, dass Cathy und Richard Lugner schon da sind und bereits fleißig Interviews geben. Im Vorfeld wird natürlich noch nichts ausgeplaudert.

 09:43

"Sie ist aus dem Raum Los Angeles und sie ist schon bekannt", war das Einzige, was Lugner bisher über seinen Gast verriet. Heute hat das Rätselraten endlich ein Ende.

 09:36

Warten auf Richard Lugner! Der Pünktlichste ist er ja nicht immer.

 09:19

In der Lugner City ist es noch ziemlich ruhig, doch schon langsam trudeln die Reporter ein.

 09:03

Letztes Jahr hatte Mörtel mit Elisabetta Canalis richtig Spaß auf dem Opernball. Doch nicht alle seine Gäste waren immer so problemlos.

Diashow Richard Lugners Opernballgäste

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

2015 verzauberte Elisabetta Canalis den Baumeister. Sie war sogar zu einem Tänzchen mit dem Baumeister bereit.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

2014 war Mörtels Horrorjahr: Kim Kardashian zickte sich durch den Abend und ergriff dann vorzeitig die Flucht.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

2013 war nicht das prominenteste Jahr für Richard Lugner. Mira Sorvino sorgte zwar für keine Schlagzeilen, aber auch für wenig Ärger.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

2012 hielt Brigitte Nielsen tapfer durch. Sir Roger Moore war ebenfalls dabei und versüßte ihr den Abend.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

2012 hielt Brigitte Nielsen tapfer durch. Sir Roger Moore war ebenfalls dabei und versüßte ihr den Abend.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

2011 tanzte Mörtel mit Ruby Rubacuori an, der marokkanischen Herzensbrecherin, die zur Stolperfalle für den italienischen Ex-Ministerpräsidenten Silvio Berlusconi wurde.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Rettung in letzter Sekunde: Lindsay Lohan ließ unseren Richie hängen, da sprang Dieter Bohlen ein (2010).

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

2009 litt Nicollette Sheridan an der Seite von Richard Lugner. Ihre Freude schien enden wollend.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

2008 kam Mörtel mit Edelstripperin Dita von Teese.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

So viel Aufsehen erregte kein Gast, denn Richard je verpflichten konnte: Paris Hilton (2007).

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

2006 zeigte Mausi viel Bein: Sie wollte wohl mit sexy Carmen Electra mithalten.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Sein schwierigster Gast: 2005 hatte der Baumeister mit Geri Halliwell keine große Freude.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Andie MacDowell machte 2004 Schnappschüsse fürs private Fotoalbum.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Sexbombe Pamela Anderson zeigte 2003, dass sie Manieren hat. Wenn sie will.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Claudia Cardinale wurde 2002 von den Lugners in die Staatsoper gebeten.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Farrah Fawcett folgte Mörtels Lockruf 2001.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

2000 leistete Lugner sich gleich zwei Gäste: Jacqueline Bisset und Naddel.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Faye Dunaway kam 1999 mit den Lugners in die Oper.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

1998 ließ Raquel Welch sich den Walzer mit Lugner gut bezahlen.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

1997 kam Sarah Ferguson, kurz Fergie, mit den Lugners in die Staatsoper.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

1996 wurde es wild in Lugners Loge: Skandalmodel Grace Jones mischte sich unters noble Volk.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Sophia Loren schmückte die Lunger-Loge 1995.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Ivana Trump schwang mit Richard 1994 gut gelaunt das Tanzbein.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Joan Collins bezauberte 1993 nicht nur die Lugners, sondern auch den damaligen Bundespräsident Klestil.

1992 bis heute: Lugners Opernballgäste

Harry Belafonte war 1992 da.

1 / 25

 08:53

Ehefrau Cathy ist natürlich auch wieder mit dabei und postete gestern bereits auf Facebook ein sexy Bikini-Bild aus dem Urlaub mit den Worten "Morgen findet die Pressekonferenz zu unserem diesjährigen OPernballgast statt! Seid ihr schon gespannt, wer es ist??".

 08:51

Guten Morgen und herzlich willkommen zum oe24-Liveticker von Lugners Pressekonferenz zum Opernball. Wir sind schon ganz gespannt, welche Dame er sich dieses Jahr als Begleitung geangelt hat.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲