Robbie in Österreich gelandet

Tournee

Robbie in Österreich gelandet

Hund Spencer kündigte es auf Twitter an.

Robbie Williams ist in Österreich gelandet. Sonntagnachmittag postete sein Hund Spencer auf seinem Twitter-Profil: „Here we are in Austria“. Dazu ein Bild von Robbie und seinem Hund im Auto. Am Dienstag und Mittwoch rockt der Superstar in Linz. 18.000 Fans werden ihn dort live erleben.

Erst gestern hat Robbie Williams ein Konzert in Bratislava gegeben. Dort wurde er gefeiert wie ein Held und seine Nummern verzückten sichtlich die Fans in der Slowakei. Mit der ebenso witzigen wie versexten Greatest-Hits-Show bestätigte Robbie seinen Ruf als bester Entertainer der Welt: So rockte er am Samstag Bratislava mit Teufelshörnern ("Let Me Entertain You"), sprang mit einem Fan ins Bett („Candy") und ließ sogar die Unterhose blitzen ("No Regrets"). Dazu gab’s das volle Hit-Feuerwerk von "Rock DJ" über „Feel" bis „Angels". Eines der Highlights: Den unveröffentlichten Song „Motherfucker“ widmet er seinem Sohn Charlton (6 Monate): „Denn der ist schon ein verdammt cooler Motherfucker!"

Zu Mittag soll Robbie dann mit seinem Privatjet (Boing 737-500 BJB) in Österreich gelandet sein. Seine Suite im Wiener Ritz Carlton hat Robbie kurzfristig storniert, nun gilt ein Aufenthalt in Salzburg als wahrscheinlich.

Das postete Robbies Hund Spencer auf seinem Twitter-Profil:

© twitter
Robbie in Österreich gelandet
× Robbie in Österreich gelandet