Fürstin Charlène, Fürst Albert

Glückliche Eltern

Albert: "Charlène ist fantastische Mutter"

Der Fürst schwärmt von seiner Ehefrau & ihrem doppelten Babyglück.

Mit ihren Zwillingen Jacques und Gabriella hat sich bei Charlène und Albert schon langsam der Alltag eingestellt. Der monegassische Fürst kommt aus dem Schwärmen von seiner Gattin und dem Babyglück gar nicht mehr heraus. "Charlène ist eine außergewöhnliche Mutter und fast die ganze Zeit bei ihnen. Sie steckt viel Energie in ihre neue Aufgabe", verriet er im Interview mit Bunte.de.

Sportbegeistert
Bald werden seine Kinder zwei Monate alt und schon jetzt zeigen die beiden Babys ihren unterschiedlichen Charakter. "Gabriella ist etwas ruhiger und Jacques ist aktiver. Aber das kann sich noch ändern", erzählte Albert von seinen Kindern. Während Charlène daheim auf die Kleinen aufpasst, bereitet sich der 56-Jährige auf das jährliche "Monaco Historic Race" in St. Moritz vor und hofft, dass er seine Sprösslinge später ebenfalls für Sport begeistern kann.

"Es würde mich freuen, wenn sich die Zwillinge eines Tages auch für Sport interessieren. Ich werde sie auf jeden Fall ermutigen und unterstützen - egal ob es Bobfahren oder eine andere Disziplin ist. Aber da Charlène und ich sehr aktiv und große Sportfans sind, werden wir sie sicher mit dem Virus infizieren", ist er sich sicher.

Diashow: Charlène: Verliebt mit Albert

Charlène: Verliebt mit Albert

×