Victoria: Zickenkrieg mit Sofia Hellqvist

Hass-Objekt

Victoria: Zickenkrieg mit Sofia Hellqvist

Kronprinzessin findet die Freundin ihres Bruders zu bestimmend & dominant.

Carl Philip von Schweden und seine Freundin Sofia Hellqvist haben miteinander schon viel durchgemacht. Denn die königliche Familie soll anfangs gar nicht davon begeistert gewesen sein, dass der 33-Jährige sein Herz an das ehemalige Model verschenkt hat. Und nicht nur Madeleine und Königin Silvia war Sofia lange ein Dorn im Auge. Auch Carl Philips ältere Schwester Victoria (35) konnte die dunkelhaarige Beauty am Anfang überhaupt nicht ausstehen.

Hass-Objekt
Als Sofia der Kronprinzessin vorgestellt wurde, herrschte zwischen den beiden Damen dicke Luft. Das behauptet zumindest der schwedischen Autor und Reporter Johan T. Lindwall in seinem Buch Madeleine – Prinsessan privat ("Prinzessin Madeleine ganz privat“). Laut Lindwall soll Victoria die 27-Jährige als zu dominant und bestimmend empfunden haben. Es gefiel ihr nicht, dass Carl Philips Liebste über den Prinzen zu viel bestimmte.

Verlobung möglich?
Auch außerhalb der Königsfamilie stieß das junge Paar auf Widerstand. Von Carl Philips Freunden wurde die Liebste des Prinzen nur schwer akzeptiert, weswegen sich die beiden heute lieber mit Sofias Freunden treffen würden. Carl Philip jedenfalls hielt immer zu seiner Freundin. Mittlerweile wird die Beziehung selbst vom Königshaus akzeptiert. Erst kürzlich wurde gemunkelt, dass sogar einer Hochzeit nichts mehr im Weg stünde. Das hätten sich die beiden aber auch redlich verdient!

Diashow: Prinzessin Victoria & Daniel: Ihre schönsten Bilder

Prinzessin Victoria & Daniel: Ihre schönsten Bilder

×