The Big Bang Theory

Achtung, Spoiler!

"Big Bang": So endet die 8. Staffel

Letzte Folge läuft am 7. Mai an. Das erwartet Leonard, Sheldon & Co.

Die Geschichte um Leonard, Penny, Sheldon & Co. ist noch längst nicht zu Ende erzählt. Wie die Serienschöpfer bereits verrieten, wird es von "The Big Bang Theory" noch mindestens zwei neue Staffeln geben. Diese Tatsache erlaubt es den Machern, mit dem Ende der achten Staffel ein bisschen freier umzugehen - und die Fans ziemlich auf die Folter zu spannen, denn einen zufriedenstellenden Abschluss wird es diesmal nicht geben.

SPOILER: Nur weiterlesen, wenn Sie wissen wollen, wie die 8. Staffel von "The Big Bang Theory" endet!!!

Die letzte Folge wird in den USA am 7. Mai über den Bildschirm flimmern und hält einige vielleicht lebensverändernde Entscheidungen für die Paare bereit. Produzent Steven Molaro verriet im Interview mit The Hollywood Reporter: "Es ist ein Cliffhanger und wenn man ihn sieht, wir es sehr offensichtlich sein, in welche Richtung die neunte Staffel gehen wird. Als jemand, der auch ein großer Fan der Serie ist, erlebe ich gerade ein Wechselbad der Gefühle. Es passieren jede Menge Dinge in dieser Episode, die mich berühren."

Bei Penny und Leonard könnte erneut akute Trennungsgefahr bestehen, denn die beiden werden sich beim Hochzeitstermin einfach nicht einig. Da ist auch Sheldon keine besonders große Hilfe, der die beiden zu einer Entscheidung drängt. Dabei hätte er doch selbst alle Hände voll mit seiner Beziehung zu tun, denn Amy scheint nicht mehr viel Geduld zu haben, dass ihre Beziehung noch immer körperlos ist.

Währenddessen steht Raj zum ersten Mal in seinem Leben die Erfahrung bevor, mit einer Frau Schluss zu machen, als er bemerkt, dass Emily vielleicht doch nicht die Richtige für ihn ist. Zumindest Howard und Bernadette haben es etwas leichter, dafür stellt sie der Umzug in das Haus von Howards verstorbener Mutter vor neue Problemchen. Einrichtung und Untermieter Stuart machen es nicht ganz so leicht.