Schinkels: "Ventre ist nicht echt!"

Hochspannung

Schinkels: "Ventre ist nicht echt!"

Final-Kampf: Frenkie Schinkels über Streit mit Ventre & seinen Showtanz.

Er ist der Tanzmacho und verspricht, auch im Finale seinen Sixpack „tanzen zu lassen“. Frenkie Schinkels (49) ist der Frauenliebling von Dancing Stars und will mit seinem Showtanz am Freitag seine weiblichen Fans nicht enttäuschen. Warum er nach der Show mit Finalist Marco Ventre keinen Kontakt halten wird und er seine Ziele längst erreicht hat, erzählt er in ÖSTERREICH:

>>Stimmen Sie ab! Welches Paar soll die Show gewinnen?

Diashow: Dancing Stars: Bilder der Show vom 11. Mai

ÖSTERREICH: Sind Sie fit fürs Finale, Herr Schinkels?
Schinkels:
Jein. Je länger ich drin bin, desto mehr spüre ich, dass ich 49 bin und keine 17 mehr. Dazu hab ich eine Verkühlung. Naja, irgendwie muss ich wieder den Spaß finden.

ÖSTERREICH: Womit wollen Sie am Freitag punkten?
Schinkels:
Ich will vor allem für meine Fans noch einmal alles geben. Bei meinem Showtanz werde ich die Muskeln tanzen lassen (lacht).

ÖSTERREICH: Wie?
Schinkels:
Ich will mit meinem Tanz zwei Generationen ansprechen. Meine, die 40 plus, und die drunter. Das wird stark, falls ich den Showtanz zeigen kann. Wird wohl ein Duell zwischen mir und Marco. Weil an die Petra komm ich tänzerisch nicht ran.

ÖSTERREICH: Wie ist die Stimmung untereinander?
Schinkels:
Die Petra mag ich, sie ist immer lustig. Aber der Ventre und ich werden keine Freunde mehr. Ich hab es mehrmals probiert – aber da stimmt die Chemie nicht. Ich mag keine Leute, die lachen, obwohl sie nicht lachen wollen. Marco ist nicht echt.

ÖSTERREICH: Warum?
Schinkels:
Er ist ein eigener Typ, nicht authentisch. Alles, was ihn interessiert, interessiert mich nicht.

ÖSTERREICH: Wollen Sie am Freitag den Titel holen?
Schinkels:
Natürlich, jetzt zählt nicht nur der olympische Gedanke. Der Sieg wäre sicher ein schönes Gefühl – aber das steht in den Sternen ...