Hugo Portisch bei Willkommen Österreich

Humoriger Talk

Hugo Portisch bei Willkommen Österreich

Die Historiker-Legende tauscht mit Dirk Stermann Platz im ORF-Studio.

Für den 19. März hat sich ab 22:05 Uhr einer der bekanntesten Historiker des Landes im "Willkommen Österreich"-Studio angesagt. Dieses Mal wird nämlich Hugo Portisch bei Dirk Stermann und Christoph Grissemann Platz nehmen und den beiden Herrschaften eine Lektion in österreichischer Geschichte verabreichen. Dabei wird es nicht trocken und langweilig wie in der Schule zugehen., sondern ganz humorig.

Historiker-Legen zu Gast
Mit seinen Analysen und Erklärungen von Zusammenhängen gelang es Hugo Portisch Zeitgeschichte für jedermann verständlich zu machen. Für den ORF gestaltete er die Dokumentationen über die Geschichte der Ersten und Zweiten Republik "Österreich I" und Österreich II". 2005 produzierte er die Dokumentarserie "Die Zweite Republik - Eine unglaubliche Geschichte". Und das Portisch noch nach wie vor viel von seinem Fach versteht wird er den beiden Kabarettisten beweisen. Auch auf seine große Leidenschaft, das Sammeln von Schwammerln wird er näher eingehen.

Bullen-Star auch dabei
Neben Portisch wird die adrette Schauspielerin Franziska Weisz Platz nehmen. ist die strenge Neue an der Seite des Sprüche klopfenden Krimiserien-Machos Mick Briesgau. Seit Beginn der vierten Staffel von "Der letzte Bulle" ist sie als Darstellerin fixer Bestandteil im Team und macht als Controllerin dem Kultpolizisten "Macho Mick" alias Henning Baum das Leben nicht immer leicht. Aber auch bei "Soko Donau" und "Schnell ermittelt" war sie bereits im Einsatz der Gerechtigkeit unterwegs. Derzeit steht sie für die neue ORF-Serie "Janus" an der Seite von Alexander Pschill in Wien vor der Kamera.

Info
"Willkommen Österreich", am 19. März ab 22:05 Uhr auf ORF eins.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×

    Hier geht es zu den spannendsten Videos des Tages.