Konny Reimann lässt Verona abblitzen

RTL-Pool-Champions

Konny Reimann lässt Verona abblitzen

Beim  Finale der Eventshow musste Verona Pooth einen Korb wegstecken.

Während  das große Finale der neuen RTL-Eventshow "Die Pool Champions" über die Bühne ging, musste die Moderatorin Verona Pooth eine herbe Niederlage einstecken. Das geht aus einem Bericht des deutschen Magazins "Promiflash.de" hervor.

Videotipp: Das Neue Society TV mit Bushido uvm. Stars

Korb vom Auswanderer
Alles fing damit an, dass Konny Reimann nach der Bekanntgabe der Siegerin, Magdalena Brzeska, mit einer Siegerschleife rund um den RTL-Pool lief und sich von seinen Fans feiern ließ. Er wurde nämlich dritter bei dem RTL-Wasserspaß. Die Champions-Schleife, die er stolz auf seiner Schulter trug, war freilich nicht die der Siegerin, sondern eine mitgebrachte von seiner Frau. Sie war extra aus Texas angereist, um ihren Konny die Daumen zu drücken. Aber vielleicht war sie auch gerade deshalb nach Deutschland gekommen um auf ihren Gatten aufzupassen.

Diashow: RTL Pool Champions - 1. Live Show

RTL Pool Champions - 1. Live Show

×

    Pooths Flirt-Attacke
    Verona Poooth legte sich nämlich ordentlich ins Zeug um den Wahl-Texaner um den Finger zu wickeln. Elegant auf einer Schaukel sitzend wollte sie Konny mit einem Liedchen für sich gewinnen. Da trällerte sie "Konny, ich will mit dir auf Konny-Isalnd alt werden!" Doch die Pläne der braunhaarigen TV-Schönheit zerplatzen ganz schnell wie Seifenblasen. "Du bist zwar ein heißes Eisen. Aber du kommst nie gegen meine Frau an", rief ihr der Angebetet zu. Autsch, das hat freilich gesessen. Für Verona stellt das eine klare Abfuhr dar und für Manu, Konnys Frau war genau dieses Statement, das größte Liebesbekenntnis, das sie sich nur vorstellen konnte.

    Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

    Die TV-Highlights des Jahres 2013

    ×