Timothy Boldt wechselt ans andere Ufer

"Unter uns"

Timothy Boldt wechselt ans andere Ufer

Zum ersten Mal talkt der "Unter uns"-Star über seine neue Rolle.

In der RTL-Soap "Unter uns" verkörpert Timothy Boldt den Draufgänger Richard "Ringo" Beckmann und stellt sich seit Kurzem dabei einer völlig neuen Herausforderung. Denn Beckmann bekannt sich zu seiner Homosexualität und kommt dabei auch einem männlichen Wesen näher. Mit dem deutschen Magazin "Promiflash.de" hat er über diese neue Challenge gesprochen.

Ausflug ans andere Ufer
"Für mich als Schauspieler ist das auch eine höhere Anforderung, weil es einfach weiter weg von meiner eigenen Person ist. Da fragt man sich schon, ob man der Aufgabe gewachsen ist", erzählt er im Interview mit Promiflash. Um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, gibt der Mime auch zu, dass er sich im Zuge der Vorbereitungen helfen hat lassen. "Nicht umsonst haben wir Coaches, die uns helfen, an der Rolle und an den Texten zu arbeiten", erklärt der "Unter uns"-Star weiter.

Mit Partner zufrieden
Auch mit der Wahl seiner neuen TV-Liebe zeigt sich Boldt mehr als zufrieden. "Wenn man einen guten Partner hat, dann ist es gar nicht so schwer, wie man es sich am Anfang vorstellt", erklärt der 22-Jährige im Talk. Mit seinem neuen Kollegen und seiner neuen Serien-Liebe Eric Stehfest scheint er diesen idealen Partner auch gefunden zu haben. Seine bessere Hälfte kommt nämlich frisch von der Schauspielschule und ist Feuer und Flamme für seine Rolle.

Diashow: Die TV-Highlights des Jahres 2013

Die TV-Highlights des Jahres 2013

×