Harnik-Treffer vermasselt Hütter-Sieg

2:2 gegen Bremen

Harnik-Treffer vermasselt Hütter-Sieg

Frankfurt schob sich mit diesem Remis vorerst auf den vierten Tabellenplatz

Routinier Martin Harnik hat Werder Bremen am Samstag in der deutschen Fußball-Bundesliga mit seinem dritten Saisontreffer zu einem 2:2 gegen Eintracht Frankfurt verholfen. Der frühere ÖFB-Teamspieler traf nach der Pause zur zwischenzeitlichen 2:1-Führung (52.).

Beide Teams sind nach der Winterpause weiter ungeschlagen. Frankfurt schob sich vorerst auf den vierten Tabellenplatz. RB Leipzig kann am Sonntag (18.00 Uhr) im Gastspiel bei Aufsteiger Fortuna Düsseldorf aber wieder am Team von Trainer Adi Hütter vorbeiziehen.

Harnik war schon an der Entstehung des 1:0 beteiligt. Maximilian Eggestein schloss nach Zuspiel des 31-Jährigen eine sehenswerte Einzelaktion ab (27.). Nach Seitenwechsel wurde Harnik von Max Kruse auf die Reise geschickt, überspielte Frankfurt-Keeper Kevin Trapp und schoss ein. Für Frankfurt gelang Ante Rebic (35.) und Sebastian Haller per Elfmeter (68.) jeweils der Ausgleich.