Hoffer

deutschland

Kehrt Ex-Rapidler Erwin Hoffer zurück?

Artikel teilen

Manager gibt zu verstehen: "Jimmy" könnte im Sommer heimkehren.

Besser hätte die Rückrunde für Erwin Hoffer wahrlich nicht beginnen können: Er stand beim 3:2-Heimsieg des Karlsruher SC in der Startelf und erzielte gegen Bielefeld das Goldtor. Es war ein Bewerbungsschreiben für die Zukunft.

16 Partien bleiben ihm, um einen Vertrag zu ergattern. Jener läuft nämlich im Sommer aus. "Er fühlt sich beim KSC sehr wohl", sagt Manager Max Hagmayr. Die Gespräche mit seinem derzeitigen Arbeitgeber haben Priorität und sollen zeitnah aufgenommen werden.

Hoffer kam im Sommer von Fortuna Düsseldorf, erzielte in dieser Saison jedoch erst zwei Treffer. Falls es zu keinem neuen Engagement kommt, scheint nach acht Jahren im Ausland ein Österreich-Comeback möglich.

"Das ist nicht ausgeschlossen"

"Jimmy kann sich eine Rückkehr vorstellen", so Hagmayr zu laola1.at: "Das ist nicht ausgeschlossen." Hoffer stürmte von 2006 bis 2009 für den SK Rapid und bejubelte die Meisterschaft. Nach einer Saison mit 29 Pflichtspiel-Toren wechselte er zu Napoli. Stationen bei Kaiserlautern, Eintracht Frankfurt sowie Düsseldorf folgten. Im Sommer wäre Hoffer ablösefrei zu haben - auch für Grün-Weiß.

OE24 Logo