Matchwinner: Harnik rettet Hannover

2. Deutsche Bundesliga

Matchwinner: Harnik rettet Hannover

Österreichischer Stürmer bereitet gleich zwei Vorgesetzten Freude.

Hannover-96-Legionär Martin Harnik hat mit seinem Siegtreffer in der 55. Minute seinen stark in der Kritik stehenden Trainer Daniel Stendel vor einer möglichen Beurlaubung bewahrt und Horst Heldt einen erfolgreichen Einstand als Sportdirektor beschert.

Der deutsche Zweitligist besiegte am Samstagnachmittag dank des 13. Saisontores des ÖFB-Teamspielers den Tabellen-14. 1860 München zu Hause mit 1:0, verteidigte damit Rang drei erfolgreich. Auch, weil die Gäste fahrlässig mit ihren Chancen umgingen.

"Bringen PS nicht auf den Rasen"

"Es ist ein deutliches Zeichen, dass unser Torwart der beste Mann auf dem Platz war. Mir haben heute die Typen mit 'Arsch in der Hose' gefehlt", sagte Harnik bei Sky. Mit seinem Treffer könnte er Stendel sogar den Job gerettet haben.

Harnik stärkt ihm den Rücken: "Der wackelige Stuhl ist schwierig für ihn, aber er hat in dieser Woche etwas verändert, eine Reaktion gezeigt. Wir bringen die PS nicht auf den Rasen. Da könnte auch Guardiola auf der Bank sitzen.