Rangnick verbietet Werner Transfer

Nach Real-Interesse

Rangnick verbietet Werner Transfer

Ralf Rangnick erteilt Leipzig-Stürmer Wechsel-Verbot.

Der Denker und Lenker bei Red Bull Leipzig bleibt dem deutschen Vizemeister erhalten. Bis 2021 verlängerte Ralf Rangnick seinen Vertrag und macht sich gleich an die zukünftige Kaderplanung. Das Interesse von Real Madrid an Top-Stürmer Timo Werner will der 59-Jährige gleich im Keim ersticken, erteilt Werner ein klares Wechsel-Verbot. "Wir geben ihn weder im Winter noch im Sommer ab. Wir sind in intensiven Gesprächen mit seinem Berater über eine Vertragsverlängerung," so Rangnick zu Bild.

Doch Real Madrid bleibt hartnäckig. Laut Marca will der Champions-League-Sieger Werner schon im Winter verpflichten. Andere Stürmer-Kandidaten wie Inters Mauro Icardi oder Arsenals Alexis Sanchez scheinen nicht verfügbar zu sein. Real braucht und wird aber einen Stürmer holen.

Der Bullen-Sportdirektor steht vor der großen Herausforderung, das Team zusammen zu halten: "Klar weckt der Erfolg den wir haben Begehrlichkeiten. Dass wir Naby Keita verlieren werden, steht fest. Bei allen anderen Spielern werden wir alles Menschenmögliche dafür tun, um sie hier zu behalten." Ob das reicht, wird sich weisen.

Streng hält sich der Klub an das Financial Fairplay, das in allen Vertragsgesprächen eine Rolle spielt: "Das schränkt uns in unseren Handlungsspielräumen enorm ein. Wir halten uns an die Vorgaben. Wir wollen keinesfalls der erste Verein in Deutschland sein, der sanktioniert wird."