Die wohl irrste Transfer-Präsentation des Jahres

international

Die wohl irrste Transfer-Präsentation des Jahres

Artikel teilen

Belgien-Stürmer Michy Batshuayi heuert in der Türkei an - sein neuer Klub hat sich etwas originelles zur Präsentation einfallen lassen.

Der amtierende türkische Meister Besiktas Istanbul wurde richtig kreativ bei der Vorstellung seines neuen Stürmer-Stars Michy Batshuayi. Mit einem irrem Vorstellungs-Video präsentiert der Hauptstadtklub den vom FC Chelsea kommenden Belgier. Angelehnt an seinen Spitznamen "Batsman" wird aus dem Angreifer prompt der "dunkle Rächer aus Gotham City".

 

 

 

Mir dem Titel "Der Batman steigt auf“ startet der Clip. Von weißem Nebel begleitet tritt Batshuayi aus dem Schatten. Der 27-Jährige trägt das Kostüm des beliebten Comic-Helden, streift durch die Katakomben des Besiktas Stadions bis er schließlich den Platz erreicht. Dann nimmt er die Maske ab und spricht entschlossen zu den Fans.

Diese wiederrum erhoffen sich vom ihrem neuen Goalgetter jede Menge Heldentaten. Sieht man in die Vita des Rechtsfußes so finden sich zahlreiche Klubs.

Leih-Wandervogel Batshuayi

Die Türkei ist mittlerweile das insgesamt sechste Land, in dem er aufläuft. Stammklub Chelsea leiht ihn zum fünften Mal aus. Seine erste Leih-station war in Dortmund  (Januar - Juni 2018). Die BVB-Fans dürften ihn in guter Erinnerung haben: In zehn Spielen netzte er starke sieben Mal ein. Es folgten Leih-Engagements bei Valencia (15 Spiele/1 Tor), Crystal Palace (11 Spiele/5 Tore) und nach einer Saison bei Chelsea (16 Spiele/1 Tor) wieder Crystal Palace (18 Spiele/2 Tore). Sein zwischenzeitlicher Marktwert von 40 Mio. Euro (Quelle: transfermarkt.de) ist mittlerweile auf 10 Mio. Euro gesunken.

Bei Besiktas folgt nun der Neustart - die Bilder der Präsentation machen schon mal große Lust auf den Wandervogel, jetzt muss Batshuayi nur noch auf dem Platz eine gute Figur machen!

OE24 Logo