Dortmund: Kampl feiert heute sein Debüt

Bundesliga

Dortmund: Kampl feiert heute sein Debüt

Kampl trifft mit Dortmund auf seinen Ex-Coach Roger Schmidt.

Der wurde im Frühjahr noch mit dem Slowenen mit Salzburg Meister und kennt alle seine Qualitäten. Darum wollte Roger Schmidt auch Kampl nach Leverkusen lotsen, aber der entschied sich für Dortmund. Die zahlten zwölf Millionen Euro Ablöse für den "Ribery aus Salzburg" (so die SZ).

Kampl kommt aus dem Leverkusen-Nachwuchs
Kampl soll jetzt Dortmund aus dem Abstiegssumpf ziehen. Trainer Jürgen Klopp hofft, dass er die offensive Schlagkraft nach nur 18 Hinrunden-Toren erhöht. "Ich freue mich extrem auf dieses Spiel", so Kampl, der aus dem Leverkusen-Nachwuchs kommt.

Kampl freut sich auf das Duell mit seinem Ex-Klub
Kampl gibt sich vor seiner Bundesliga-Premiere extrem cool. Er sagt: "Vor dem ersten Training beim BVB hatte ich etwas Muffensausen: Wie nehmen die mich auf, wie ticken die? Und dann war da noch die hohe Ablöse. Aber ich muss das alles ausblenden. Vielleicht habe ich den Vorteil, dass ich in der Hinrunde noch nicht dabei war. Ich wurde super aufgenommen."