FC Köln: Hosiner nicht fit genug

Transfer geplatzt

FC Köln: Hosiner nicht fit genug

Stürmer hat Medizin-Check in Köln nicht bestanden.

Der Transfer von Philipp Hosiner zum deutschen Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln ist vorerst geplatzt. Der 25-jährige Stürmer befand sich am Freitagnachmittag bereits zum Medizincheck in Köln, soll diesen laut Berichten lokaler Medien aber nicht in vollem Umfang bestanden haben.

Laut der Kölner Boulevardzeitung "Express" nahm der FC Abstand von einem geplanten Leihgeschäft mit Stade Rennes. "Hosiner ist durch den Medizin-Check gefallen. Das ist der Grund, warum er nicht kommt", ergänzte das Konkurrenzblatt "Bild" im Kurznachrichtendienst Twitter.

Köln startet am Samstag als Tabellenelfter ins Frühjahr. Unter Trainer Peter Stöger war Hosiner 2013 mit der Wiener Austria Meister und Torschützenkönig. Ein Transfer in die deutsche Bundesliga zu 1899 Hoffenheim scheiterte bereits im selben Sommer am Veto der Austria.

Bauchmuskelproblem
Laut seinem Club Stade Rennes sei ein beim Medizincheck entdecktes Bauchmuskelproblem der Grund für den nicht zustandegekommenen Wechsel von Philipp Hosiner zum 1. FC Köln gewesen. Der Burgenländer ist inzwischen nach Frankreich zurückgekehrt und soll sich Anfang kommender Woche weiteren Untersuchungen unterziehen. Das gab der französische Erstligist am Samstag in einer Stellungnahme bekannt.

Diashow: Die besten Bilder von Philipp Hosiner

Die besten Bilder von Philipp Hosiner

×