Yusuf Demir jubelt im Barcelona-Trikot

Rapid-Leihgabe wäre Rekordtransfer

Bericht: Barca will Demirs Kaufoption ziehen

Die noch junge Fußballer-Karriere von Yusuf Demir verläuft nach seinem Barcelona-Wechsel weiter steil bergauf.

Was für ereignisreiche Tage für Österreichs größtes Fußball-Juwel Yusuf Demir! Am vergangenen Samstag feierte der 18-Jährige sein Pflichtspiel-Debüt beim FC Barcelona, nur wenige Tage darauf (am Dienstag) folgte die Nominierung für die A-Nationalmannschaft durch Franco Foda. Jetzt soll der Ex-Rapidler von den Katalanen fest verpflichtet werden.

Doch Schritt für Schritt: Beim Stand von 0:1 gegen Athletic Bilbao ruft Barca-Coach Ronald Koeman den jungen Demir von der Bank an die Seitenlinie. Der ehemalige Hütteldorfer soll für frischen Wind sorgen. Und siehe da: Nur kurze Zeit später fällt der wichtige Ausgleich. Demir ist zwar nicht direkt am Treffer beteiligt, doch nach seiner Einwechslung lies er einige Male ein großes Talent aufblitzen. Barca holt am Ende ein 1:1-Remis.

Die große Belohnung folgte am Dienstag mit Franco Fodas Einberufung für den A-Teamkader. Demir steht somit im Aufgebot der WM-Qualispiele gegen Moldau, Israel und Schottland. Dann, nur wenige Stunden später, erschien die nächste positive Schlagzeile um den verheißungsvollen Kicker.

Bericht: Barca peilt Festverpflichtung an

Das katalanische Medium "Rac1" und der spanische Sportjournalist Gerard Moreno berichteten davon, dass sich Barcelona inzwischen entschieden habe, die Kaufoption auf den zunächst von Rapid ausgeliehenen Angreifer zu ziehen.

Damit würde sich Demir mit einem Schlag zum grün-weißen Rekordtransfer katapultieren. Vorgänger Maximilian Wöber zog es 2017 für rund acht Millionen zu Ajax Amsterdam, hielt bislang die Bestmarke. Inzwischen spielt der 23-Jährige für Red Bull Salzburg.

Man darf nun gespannt sein, was ein beflügelter Demir in nächster Zeit auf den Platz zaubern wird.