Carlo Ancelotti

spanien

Corona macht Real-Coach Ancelotti Sorgen

Artikel teilen

Carlo Ancelotti gehen langsam die Spieler aus. 

Nach einigen Coronafällen im Kader des spanischen Fußball-Tabellenführers Real Madrid ist der Trainer am Mittwoch im Auswärtsspiel bei Athletic Bilbao zum Experimentieren gezwungen. Eventuell werde er vom zuletzt erfolgsbringenden 4-3-3-System abrücken müssen, erklärte der Italiener am Dienstag. Die Madrilenen führen die Tabelle sechs Punkte vor Sevilla an, haben allerdings ein Match mehr als die Andalusier absolviert.

"Wir haben keinen rechten Flügel zur Verfügung und das ist das einzige, was mich zu einem Systemtausch auf 4-4-2 veranlassen könnte", sagte Ancelotti. Er schließe aktuell fast nichts mehr aus. "Wir müssen bis zum Spieltag warten." Dem Team des fitten David Alaba stehen aktuell Luka Modric, Rodrygo, Marco Asensio, Isco, Gareth Bale und Andrij Lunin nach positiven Coronatests nicht zur Verfügung. Zudem fehlen beim Gastspiel im Baskenland der verletzte Dani Carvajal und Mittelfeldspieler Casemiro aufgrund einer Gelbsperre. 

OE24 Logo