Alaba Neuer

Studie

Darum holt Bayern nicht die Champions League

Münchner haben keine Chance auf die Königsklasse. Das sagt die UEFA.

Schlechte Nachrichte für alle Bayern-Fans: In dieser Saison wird es nichts mit dem Champions-League-Titel. Das behauptet zumindest der europäische Fußballverband UEFA und beruft sich dabei auf eine Studie, die vergangenes Jahr bereits den Erfolg von Real Madrid prognostizierte.

Die "Königlichen" sicherten sich den Henkelpott durch einen Sieg gegen Stadtrivale Atletico. Und auch in dieser Saison soll ein spanisches Team die Oberhand behalten: der FC Barcelona. Aber wie kommt es zu dem Ergebnis?

Vier Kriterien spielen eine Rolle: Da wäre der Gruppensieg. Nur Inter Mailand im Jahr 2010 tanzte aus der Reihe. Bayern verpasste Platz eins und ist demnach bereits aus dem Rennen.

Duell der "Chancenlosen"

Ebenfalls wichtig: Die Abwehr darf nicht zu gut sein und ein Team braucht Erfahrung in der Königsklasse. Unwahrscheinlich: Premieren-Erfolge. In den letzten 19 Spielzeiten gab es nur einen Klub (Chelsea 2011/2012), der zum ersten Mal triumphierte. Dieses Kriterium spricht übrigens gegen Bayerns Achtelfinal-Gegner.

Für Arsenal reichte es noch nie zum großen Wurf. 2006 unterlag man Barca knapp mit 1:2. Am Mittwoch (20:45 Uhr im oe24-LIVE-TICKER) wartet auf die "Gunners" das Duell der "Chancenlosen".